Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Noch mehr Jobgesuche auf Amtspapier

Schwarzach - Ex-Vizekanzler Hubert Gorbach soll neben jenem an Alistair Darling in London noch weitere Schreiben nach Moskau und Wilna geschickt haben.

Das „Bewerbungsschreiben“ Hubert Gorbachs an den britischen Finanzminister Alistair Darling hatte im September für internationalen Spott gesorgt. Nun lässt sich aus einer Anfragebeantwortung des Bundesministeriums für internationale Angelegenheiten außerdem entnehmen, dass es sich bei dem Schreiben des Vizekanzlers an seinen „Long-time-friend“ bei weitem nicht um das einzige handelte, das von ihm – unzulässigerweise – auf Amtsbriefpapier verschickt wurde. Auch die österreichischen Botschaften in Wilna (Litauen) und Moskau sollten Briefe an die von ihm selbst bestimmten Adressaten weiterleiten. Das Außenministerium hatte damit in dieser Woche eine parlamentarische Anfrage der Nationalratsabgeordneten Gabriela Moser (Grüne) Ende September beantwortet. Alle seine Schreiben seien demnach auf dem Amtsbriefpapier seines ehemaligen Ressorts mit dem handschriftlich ergänzten „a. D.“ nach der Bezeichnung „Vizekanzler“, verfasst worden.

Die für einen solchen Verstoß zuständige erste Instanz, die Bezirkshauptmannschaft Feldkirch hat bereits ein Verfahren wegen widerrechtlicher Verwendung des Bundeswappens eingeleitet. Im Normalfall erhält der Beschuldigte binnen Zwei-Wochen-Frist die Möglichkeit auf eine Rechtfertigung. Bislang war von einer solchen seitens Hubert Gorbach noch nichts in Erfahrung zu bringen. Hubert Gorbach selbst war bis heute Nachmittag für eine Stellungnahme nicht erreichbar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Noch mehr Jobgesuche auf Amtspapier
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen