Noch kein Job, aber Einladungen

Hohenems - "Ein Herr rief mich an, und seine erste Frage war, ob ich schon verheiratet sei", lacht Andrea Fortin. Die Emserin hatte am vergangenen Freitag über 100.000 Schilling in Altkleidern gefunden.

Sie hat das Geld an die Besitzer zurückgegeben.

Die Arbeitslose sucht dringend einen Job. „Aber offenbar scheint es leichter, einen Mann zu finden, als eine passende Arbeitsstelle“, schmunzelt die Blondine. In den vergangenen Jahren habe sie nicht nach einem neuen Partner gesucht.

Die Anrufe der drei Herren amüsieren sie. „Ein Mann aus Klagenfurt wollte mich sogar auf eine Urlaubsreise einladen“.

Ein anderer wollte die Mutter einer fünfjährigen Tochter beim Kaffeetrinken kennenlernen. „Wie ich auf die Angebote reagiere, muss ich mir noch überlegen“, so Andrea zur NEUE.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Noch kein Job, aber Einladungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen