AA

Noch einmal "Abdampfen"

©Neue/ Marion Hämmerle-Crone
Hut ab – die "Grande Dame" des Bodensees, die Hohentwiel, bekam von der allgemeinen Krise nichts zu spüren.
Noch einmal "Abdampfen"

Ganz im Gegenteil: „Wir konnten sogar mehr Fahrgäste begrüßen als im letzten Jahr“, freut sich Kapitän Adolf Konstatzky .

500.000-ster Gast an Bord

Ein besonderes Highlight der 20. Saison: Heuer konnte der 500.000-ste Gast an Bord des königlich-württembergischen Dampfschiffes empfangen werden. Am Wochenende stach der Raddampfer ein letztes Mal in See. „Die letzten Betriebsstunden dieser erfolgreichen Saison werden wir feiern“, so der Kapitän, der neben den Aufsichtsratsmitgliedern Werner Hartmann mit Ingrid und Franz Pototschnig mit Silvia auch den Schwarzacher Bürgermeister Helmut Leite mit Imelda , Harald Köhlmeier mit Sabine , Gottfried Schröckenfuchs mit Karla , Spediteur Volker Braun mit Iris , die Steuerberater Reinhard Kerber und Helmut Kleiner sowie Manfred Weixler mit Vera Dubovka zur Abschluss-Gourmetfahrt begrüßen konnte. Krönender Abschluss war nicht nur das exzellente Menü von Matthias Fiebig, zu dem die Greber-Gastronominnen Edith Greber und Nadja Kopp eine passende Auswahl an Weinen ausschenkten. Musikalisch sorgten Peter Kaufmann , sein Bruder Dietmar Kaufmann und Kurt Hirlemann vom Trio Natur pur für festliche Stimmung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Noch einmal "Abdampfen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen