AA

Noch eine Golf-Skulptur in Rankweil

GC Montfort-Präsident und Sponsor des chronometrischen 3,3-Tonnen-Kunstwerks aus Laaser Marmor und Chromstahl, Dr. Richard Fischer (r.), freut sich über die Skulptu(h)r und dankt Claus Hartmann.
GC Montfort-Präsident und Sponsor des chronometrischen 3,3-Tonnen-Kunstwerks aus Laaser Marmor und Chromstahl, Dr. Richard Fischer (r.), freut sich über die Skulptu(h)r und dankt Claus Hartmann. ©Arno Gasser

Die Golfanlage des GC Montfort-Rankweil regt zu künstlerischer Tätigkeit an.

Den Rankweiler Kreisverkehr bei der Zufahrt zum Golfplatz beim Autohaus Ellensohn ziert seit geraumer Zeit ein auf dem ,,Tee” (Abschlagholz) ruhender Mega-Golfball.

Und seit kurzem ist das Golfgelände um eine weitere ,,Skulptu(h)r” reicher. Gestaltet wurde sie ebenfalls vom Meininger Bildhauer Claus Hartmann, einem begeisterten Golfer und Mitglied des GC Montfort-Rankweil.

Sie steht beim ersten Abschlag und mahnt zur Pünktlichkeit, die im Golfsport eine wichtige Rolle spielt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Noch eine Golf-Skulptur in Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen