AA

Nix wie weg in den Süden

"Wenn‘s länger schlechtes Wetter hat, dann wollen die Leute per Last Minute weg, keine Frage", sagt Klaus Herburger vom gleichnamigen Reisebüro.

Der Gedanke ist reizvoll. Vorarlberg für eine Woche eintauschen gegen den Lido di Jesolo …

Möglichkeiten, schnell in den Süden zu entschwinden, gibt es genügend. In allen Reisebüros sind ausreichend Last-Minute-Angebote buchbar.

Nach wie vor einen starken Türkei-Trend verspürt Patrick Moosmann von 5 vor 12 Reisen in Feldkirch: „Wir verzeichnen auch heuer Zuwachsraten von 20 Prozent. Die Türkei ist mit riesigem Abstand die Nummer eins bei uns.” Schließlich böten die dortigen Badeorte das, „was einen Familienurlaub ausmacht”.

Wer lieber als Entdecker unterwegs ist, kann kurzfristige Fly and Drive-Angebote nutzen, um beispielsweise Sizilien – und den Ätna – per Mietauto zu erkunden.

Pegasos-Hotel, Incekum: Fünf-Sterne-Familienhotel direkt am Sandstrand, mit Wasserutschbahnen, Poollandschaften, Animation. Reisetermin: 5.8. bis 11.8. ab Zürich pro Person 499 Euro, Kinder 349 Euro. All Inclusive. 5 vor 12 Reisen, Feldkirch: 05522/71222.

Flug und Mietwagen auf Sizilien: Flug ab/bis München nach Catania (Sizilien), Reisetermin: 9.8. bis 16.8, Preis pro Person 358 Euro. Per Mietwagen die Kultur Siziliens erfahren – und den Ätna entdecken: Loacker Tours, Dornbirn: 05572/26166-0.

Lido di Jesolo, Italienische Adria: 3-Sterne-Hotel Bristol, direkt am Strand, schöne Poolanlage. Abreise per Bus jeden Freitag Abend – keine Quallen! Preis pro Person ab 429 Euro, Kinder bis zu 70 Prozent ermäßigt. Herburger Reisen, Dornbirn: 05572/22415-0.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nix wie weg in den Süden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen