AA

"nix check cashing" - in Galerie Lisi Hämmerle

Bregenz. Zur Eröffnung der neuen Ausstellung lädt die Galerie Lisi Hämmerle am Samstag, dem 1. Oktober in der Langen Nacht der Museen von 18.00 bis 2.00 Uhr

In der Ausstellung werden zwölf Fotos mit einer Fototapete, die ein anspielungsreiches Straßenmotiv aus Los Angeles (Ein Geschäft namens “Nix check cashing”) zeigt, kontrastiert. Der sprachliche Witz unterstützt die Ausweglosigkeit, die in den Bildern der Verzweifelten schon sichtbar wird. In strengem Schwarz-weiss gehalten und in ihrer seriellen Anordnung werden die Verzweiflungsgesten der Protagonisten mit einer Allgemeingültigkeit aufgeladen, die so zu aktuellen Varianten der “Charakterköpfe” des barocken Bildhauers Franz Xaver Messerschmidt werden. Seit einigen Jahren (1988) konzentriert sich die Grazer Künstlergruppe G.R.A.M. auf den Aspekt des Reenactments, des Nachstellens und Nachspielens historischer Ereignisse. Was mit der Neu-Inszenierung von Standfotos aus Stummfilmen von Stan Laurel und Oliver Hardy begann ist zu einem umfangreichen Werkzyklus angewachsen. Die inhaltliche Bandbreite der mit dem Übertitel “Nach Motiven von…” zusammengefassten Nachstellungen ist groß. Nachgestellt wurden unterschiedlichste Motive aus unterschiedlichsten Bereichen. Der Werkkomplex “Wiener Blut” fasst etwa bildliche Neuinterpretationen der Wiener Aktionisten zusammen. Das Projekt “Jagdausflug im Stillen Ozean” ist eine gemeinsam mit dem Autor Gerhard Roth realisierte Nachstellung der Bildnotizen des Autors.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • "nix check cashing" - in Galerie Lisi Hämmerle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen