AA

Nimm originell Platz!

Groß und Klein strömten zum Kübilifäscht und bewiesen sehr viel Kreativität in Sachen Sitzmöbel.
Groß und Klein strömten zum Kübilifäscht und bewiesen sehr viel Kreativität in Sachen Sitzmöbel. ©Fischer
Nimm originell Platz!

Lustenau lud vergangene Woche zum Kübilifäscht.

Lustenau. Wer in den letzten Wochen aufmerksam durch Lustenau gegangen ist, wird sich gefragt haben, was der Stuhl mitten im Kreisverkehr oder an einem Laternenpfahl befestigt soll. Auch im Bürgerforum wunderte sich Stefan Bösch, was diese Stühle für eine Bedeutung haben. Für Aufklärung war schnell gesorgt. Hinter der neuen Dekoration steckte das 1. Kübilifäscht von Lustenau. Eine originelle Idee, zu der die Marktgemeinde die Bevölkerung einlud, ihr eigenes Sitzmöbel von zuhause mitzubringen und damit den Kirchplatz zu besetzen. Ganz nach dem Motto: “Je kreativer, desto besser”. Da ließen sich die Lustenauer nicht lange bitten und folgten gerne und mit viel Kreativität der Einladung von Bürgermeister Kurt Fischer. “Alles, worauf sich gut und gerne sitzen lässt, war erwünscht. Schließlich sollte es leger hergehen. Ich muss sagen, ich war wirklich erstaunt wie viel Phantasie unsere Lustenauer bewiesen haben”, resümierte Fischer angesichts der sehr kunstvollen Sitzmöglichkeiten, die sich ihm vergangenen Donnerstag schließlich boten. Für jeden Teilnehmer winkte zur Belohnung etwas Gegrilltes und ein Gratisgetränk. Die musikalische Unterhaltung übernahm “Gaul” Gabriel, der alle Festgäste zum “Easy global singing” einlud. Die drei tollsten Sitzmöbel wurden punkt 19.00 Uhr unter Aufsicht einer Jury, u.a. mit Ing. Eugen Amann, Dr. Susanne Andexlinger, Sieglinde Maksymowicz, Mag. Janine Gozzi und Othmar Holzer als Vertreter für die Senioren, schließlich auch prämiert. Über Podestplätze durften sich der “Anhänger”, die “Kloschüssel” sowie die sehr praktische Idee für die “Pollersitze” freuen. “Wir sind begeistert, wie gut unser erstes Kübilifäscht gleich ankam und einem Revival im nächsten Jahr, steht nichts mehr im Wege”, erklärte Bgm. Fischer zufrieden. Die Idee zur Platzbesetzung entstand im Rahmen des Lustenauer Spielraumkonzepts, bei dem die Bevölkerung aufgefordert ist, sich an der Gestaltung des öffentlichen Raums zu beteiligen. Das Kübilifäscht sollte Anregungen für eine kreative Möblierung am Kirchplatz geben. Dies ist den Lustenauern und den Organisatoren damit bestens gelungen.

Kirchplatz,6890 Lustenau, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Nimm originell Platz!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen