AA

Nikotin-Entzug auf Krankenschein geplant

©BB
Schwarzach - Vorschlaf von Gesundheitsministerin Andrea Kdolsky (ÖVP) ist ein Nikotin-Entzug auf Krankenschein. Wie genau die finanzielle Unterstützung für die Raucher aussehen wird, steht jedoch noch nicht fest.

Bei der VGKK zeigt man sich dieser Idee gegenüber skeptisch, wie der ORF berichtet.

Ein ärztliches Beratungsgespräch für Raucher sei in Vorarlberg schon seit dem Jahr 2005 im Paket der Vorsorgeuntersuchung, so Brunner. Er vermisse beim Vorschlag der Ministerin eine konkrete Planung. Außerdem sei Nikotingenuss rechtlich gesehen keine Krankheit, daher könne die Krankenkasse keine Behandlungskosten übernehmen – selbst wenn sie wollte.

Kdolsky entgegnet jedoch, dass wer ohne ärztliche Unterstützung mit dem Rauchen aufhören will, meist keinen Erfolg damit habe.

Qelle: ORF

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Nikotin-Entzug auf Krankenschein geplant
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen