AA

Niederländischer Rechtspopulist attackiert Königin

Die niederländische Königin Beatrix I. hat mit ihrer Weihnachtsbotschaft wütenden Protest seitens der rechtspopulistischen Partei für die Freiheit (PVV) hervorgerufen.

Deren Vorsitzender Geert Wilders bezeichnete den Aufruf der Monarchin zu Toleranz und Verständnis am Donnerstag als „multikulturellen Unfug“. Wilders, der häufig durch islamfeindliche Äußerungen für Skandale sorgt, sagte der Zeitung „Algemeen Dagblad“, die Ansprache der Königin sei „voll mit multikulturellem Unfug“. Auch wenn Beatrix die PVV nicht erwähnt habe, habe sie seine Partei gemeint.

Königin Beatrix hatte in ihrer Fernsehansprache die Tendenz kritisiert, Gegensätze in der Gesellschaft zu verstärken statt tolerant und verständnisvoll mit ihnen umzugehen. „In einer solchen Atmosphäre werden Menschen schnell als Gruppen alle über einen Kamm geschoren, und Vorurteile werden als Wahrheiten empfunden“, sagte die Monarchin. Ministerpräsident Jan Peter Balkenende ließ wissen, er stehe voll und ganz hinter den Aussagen der Königin.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Niederländischer Rechtspopulist attackiert Königin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen