AA

Niederländer tötete seine Familie

In den Niederlanden hat ein Vater seine ganze Familie ausgelöscht. Der 33-jährige Mann aus Zoetermeer bei Den Haag gestand jetzt, vor mehr als zwei Wochen seine Frau und seine beiden Töchter im Alter getötet zu haben.

Wie die Staatsanwaltschaft am späten Freitagabend berichtete, wurden die Leichen inzwischen gefunden.

Weitere Einzelheiten nannten die Ermittler zunächst nicht. Der Mann hat seine Frau und die beiden Mädchen bereits am 6. April umgebracht. Sechs Tage später meldete er sie bei der Polizei als vermisst. Der 33-Jährige galt zunächst nicht als verdächtig. Doch schließlich wurden bei der Durchsuchung Blutspuren im Schlafzimmer des Ehepaares und im Auto des Mannes gefunden. Daraufhin gestand er die Tat.

Die beiden Kinder gingen laut Presseberichten vom Samstag in Zoetermeer auf die selbe Schule wie ein sechsjähriges Mädchen, das im Jänner ebenso wie seine dreijährige Schwester von der Mutter getötet worden war. Die Frau beging anschließend Selbstmord. Ein weitere Tat in einer Familie spielte sich vor einer Woche in Hilversum ab: Ein Polizist erschoss seine Frau und die drei gemeinsamen Kinder. Dann tötete er sich selbst.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Niederländer tötete seine Familie
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.