AA

Niedergeschlagen und in Auto gezerrt

Schwarzach - Ein 31-jähriger Mann aus Hohenweiler ist in der Nacht auf Sonntag im Zentrum von Dornbirn von Unbekannten niedergeschlagen und in ein Auto gezerrt worden.

Der Mann verlor dabei nach eigenen Angaben das Bewusstsein und wachte wenig später mit gebrochenem Bein und Kopfverletzungen in der Nähe einer Tiefgarageneinfahrt unweit des Tatorts wieder auf, teilte die Polizei mit.

Der alkoholisierte Mann war zwischen 4.00 und 4.30 Uhr auf der L190 in Dornbirn zu Fuß auf dem Heimweg, als sich der Zwischenfall ereignete. Er habe von hinten einen Schlag auf den Kopf erhalten, so das Opfer, und sei dann in ein Auto gezerrt worden. An Einzelheiten der Tat konnte sich der 31-Jährige nicht erinnern, so die Polizei, er sei aber nicht ausgeraubt worden. Gegen 5.00 Uhr erlangte der Mann sein Bewusstsein wieder. Er erlitt Kopfverletzungen und einen Fersenbeinbruch. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die die Tat beobachtet haben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Niedergeschlagen und in Auto gezerrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen