Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nichteinhaltung der Sperrstunde – zu laute Gartenfeste in Dornbirn

Aus dem Polizeibericht

Dornbirn. (rha) Aufgabe der Stadtpolizei ist unter anderem auch die Überprüfung der Einhaltung der Sperrstundenregelung. In letzter Zeit musste gegen mehrere Lokalbetreiber, die zu lange geöffnet hatten, Anzeige erstattet werden. Erfolgreich verlief die Suche der Polizei nach einer 15-Jährigen, die um zwei Uhr in der Nacht als abgängig gemeldet wurde. Das Mädchen wurde schnell gefunden und konnte den erleichterten Eltern übergeben werden.

Beschwerden
Die warme Jahreszeit ist auch die Zeit der Gartenfeste. Das freut nicht alle Nachbarn: Immer wieder gehen bei der Polizei Beschwerden wegen Lärmbelästigungen ein, denen die Beamten nachgehen müssen.
Ohne Kennzeichen
Ein Ärgernis, nicht nur für Anrainer, sind abgestellte Fahrzeuge ohne Kennzeichen auf öffentlichen Straßen. In letzter Zeit gab es in dieser Sache mehrere Anzeigen. Neben zahlreichen Geschwindigkeitskontrollen auf Gemeindestraßen nahm die Polizei auch den ruhenden Verkehr unter die Lupe. Dabei wurden zahlreiche Übertretungen wegen Nichtbeachtung von Halte- und Parkverboten oder Parken auf Gehsteigen festgestellt.

Zur täglichen Arbeit der Stadtpolizei gehören auch Schulwegsicherungen im Bereich von Kindergärten und Schulen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Nichteinhaltung der Sperrstunde – zu laute Gartenfeste in Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen