AA

Nibelungenhort lud zum Jubiläumskonzert

Der Nibelungenhort beim Konzert
Der Nibelungenhort beim Konzert ©Pezold
Zum 90jährigen Jubiläum gab es ein Konzert der ersten Güteklasse im Markus-Sittikus-Saal.
Nibelungenhort lud zum Jubiläumskonzert

Hohenems. Der Nibelungenhort blickt auf 90 Jahre Vereinsgeschichte zurück und nahm dies zum Anlass, in musikalischen Erinnerungen zu schwelgen. Unter Mitwirkung des Chors Joy, des Gesangvereins Hohenems und des Ensembles Stimm.Art wurde das Konzert zu einem besonderen Ohrenschmaus für das Publikum. Der Markus-Sittikus-Saal platzte aus allen Nähten, niemand wollte sich diesen Sangesgenuss entgehen lassen. Der Samstagabend stand ganz im Zeichen der Musik.

Veni, vidi, vici

Das Programm reichte von Mundartliedern bis zu Abba Songs, die SängerInnen holten ihre Jubiläumsstimmen hervor und begaben sich auf eine Liederreise der besonderen Art. Eine besondere Überraschung hatten sich zwei Sängerinnen des Quartetts Stimm.Art ausgedacht, Hans-Dieter Amann, ehemaliger Obmann des Vereins, wurde mit einem Ständchen geehrt, die beiden Sängerinnen stammen aus den Reihen des Nibelungenhorts. Der Männerchor Hohenems beeindruckte mit einer Auswahl an Austropop Liedern, die SängerInnen des Chors Joy traten mit Violinenbegleitung, Klavier, Querflöte und einer Solistin auf, das Quartett Stimm.Art zeigte sich sehr rythmusbetont.

Der Nibelungenhort, der im Jahr 1924 ein reiner Männerverein war, hat sich im Laufe der Zeit zu einer stimmgewaltigen Sängertruppe entwickelt, die längst durch wohlklingende Frauenstimmen unterstützt wird.  An diesem Samstagabend begab man sich auf eine Reise in 90 Jahre musikdurchtränkte Vereinsgeschichte.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Nibelungenhort lud zum Jubiläumskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen