Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wirtschaft

  • Moskauer Börse schließt weit im Minus - Warten auf Regierungshilfe

    13.10.2008 Die Börse in Moskau hat am Montag mit massiven Verlusten den Handel beendet. Der auf US-Dollar Basis berechnete Leitindex RTS schloss mit 791,2 Punkten und einem deutlichen Minus von 53,55 Einheiten oder 6,34 Prozent. Unter den im RTS vertretenen Standardwerten standen sieben Kursgewinnern 16 Verlierer gegenüber. 27 Titel schlossen unverändert.

    Frankreichs Rettungsplan bis zu 300 Mrd. Euro schwer

    13.10.2008 Frankreichs Rettungsplan für die Banken soll 300 Milliarden Euro umfassen. Das sagte Präsident Nicolas Sarkozy nach einer Kabinettssitzung am Montag in Paris.

    Weltgipfel der Landwirte in Turin

    13.10.2008 Lebensmittel als wirtschaftliche, ökologische und kulturelle Ressource: Diesem Thema ist die Veranstaltung "Terra Madre" ("Mutter Erde") gewidmet, einen Weltgipfel der Bauern, der vom 23. bis 27. Oktober in Turin stattfindet.

    Bauern müssen Strafe zahlen

    13.10.2008 Österreichs Milchbauern müssen wieder Strafe zahlen, weil sie die Milchquote überschritten haben. Wie schon in den vergangenen Jahren wurde auch 2007/ 08 (April bis März) die erlaubte Liefermenge um 3,2 Prozent überschritten.

    Österreichs 10 größte Banken

    13.10.2008 Gemessen an der Bilanzsumme ist die Bank Austria derzeit die größte Bank Österreichs. Mit einer Bilanzsumme von 209,2 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2007 hat sie die Erste Bank (200,5 Mrd. Euro) überholt.

    Paris setzt Eurogruppen-Plan um - 300 Mrd. Garantien für Banken

    13.10.2008 Einen Tag nach dem Krisengipfel der Eurostaaten in Paris hat Frankreich am Montag seinen Beitrag zum Sanierungsplan auf den Weg gebracht. Dieser sieht nach Informationen aus Bankenkreisen eine Staatsgarantie von 300 Mrd. Euro zur Belebung des Kreditgeschäfts der Banken untereinander vor.

    Gordon Brown fordert Neuordnung des Welt-Finanzsystems

    13.10.2008 Der britische Premierminister Gordon Brown hat als Konsequenz aus der Geldmarktkrise eine Neuordnung des internationalen Finanzsystems nach Vorbild des Abkommens von Bretton Woods vorgeschlagen.

    Strauss-Kahn begrüßt europäisches Rettungspakt

    13.10.2008 Der Chef des Internationalen Währungsfonds (IWF), Dominique Strauss-Kahn, hat das europäische Rettungspaket für den Bankensektor begrüßt.

    Wiener Börse startet nach Rettungspaket mit Kurssprung

    13.10.2008 Die Wiener Börse hat am Montag mit einem fulminanten Kurssprung auf die Ankündigung eines Finanzrettungspakets der EU-Länder reagiert.

    Notenbanken kündigen weitere Dollar-Geldspritzen an

    13.10.2008 Die Europäische Zentralbank (EZB) will gemeinsam mit anderen Notenbanken weitere Dollar-Milliarden in den Geldmarkt pumpen.

    London stellt drei Banken rund 37 Mrd. Pfund zur Verfügung

    13.10.2008 Die Royal Bank of Scotland (RBS) hatte zuvor mitgeteilt, sie wolle allein rund 20 Mrd. Pfund (25,1 Mrd. Euro) an Hilfen von der Regierung erhalten, davon 5 Mrd. Pfund als direkte Finanzspritze der Londoner Regierung im Tausch gegen Vorzugsaktien.

    Oberösterreicher erfand automatischen Fensterschließer

    12.10.2008 Salzburg, Frankenburg - Wie oft geschieht es, dass man ein gekipptes Fenster vergisst und dann stundenlang beim Fenster hinausheizt? Eine neue Erfindung, die nun in Salzburg präsentiert wurde, könnte dem Abhilfe schaffen. Bilder vom Gala-Abend im Hangar-7 

    Rabenschwarze Woche an den Börsen

    10.10.2008 Weder die gleichzeitige Leitzinssenkung in Euro-Raum und USA noch die Verstaatlichungspläne von int. Banken oder der fallende Ölpreis konnten den freien Fall des Leitindex der Wiener Börse stoppen.

    Finanzkrise - Bush kündigt weitere Maßnahmen an

    10.10.2008 US-Präsident George W. Bush hat den US-Bürgern versichert, dass der Rettungsplan seiner Regierung für die Finanzmärkte groß genug sei, aber Zeit brauche, um zu greifen. Er forderte weitere Zinssenkungen und kündigte an, dass Börsehändler, die in "illegale finanzielle Aktivitäten" ("short-selling") verwickelt seien, gesetzlich verfolgt würden.

    BMW stoppt Bänder in drei Werken

    10.10.2008 Wegen der Absatzflaute in zahlreichen Automärkten hält BMW nach Angaben aus Unternehmenskreisen auch im Stammwerk München die Bänder an.

    Kanada kündigt Maßnahmen gegen Kreditklemme an

    10.10.2008 Angesichts der sich verschärfenden Kreditklemme in Kanada hat die Regierung Gegenmaßnahmen in Aussicht gestellt. Für die Bürger werde es immer schwerer, Kredite für Hypotheken, Autokäufe oder andere Ausgaben zu bekommen, erklärte Finanzminister Jim Flaherty am Freitag in Toronto.  Schokolade gegen Depression 

    Aldi-Brüder vermögendste Deutsche

    10.10.2008 Die Gründer der Supermarktkette Aldi, Karl und Theodor Albrecht, führen auch in diesem Jahr die Liste der reichsten Deutschen an.

    Spanien will Banken Aktiva für bis zu 50 Mrd Euro abkaufen

    10.10.2008 Zur Stützung der heimischen Finanzbranche will Spanien den Banken des Landes besser besicherte Schulden für bis zu 50 Mrd. Euro abkaufen. Im vierten Quartal 2008 werde der Staat Kredite mit höherer Bonität für maximal 30 Mrd. Euro übernehmen, teilte die Regierung in Madrid mit.

    Libyen zieht seine Guthaben aus der Schweiz ab

    10.10.2008 Die libysche Regierung hat angekündigt, sie werde ihre gesamten Guthaben, etwa 7 Milliarden Euro, von Schweizer Banken zurückziehen.

    Schenker startet mit Kultursponsoring: Beginn mit Salzburger Bachchor

    10.10.2008 Das weltweit operierende Transportunternehmen Schenker engagiert sich erstmals auch für die Kultur. Erster Nutznießer dieser neuen Konzern-Strategie im Bereich Kultursponsoring ist der Salzburger Bachchor.

    Rhomberg Bau steigt mit Tochter in türkischen Markt ein

    10.10.2008 Bregenz - Die Bregenzer "Rhomberg Bahntechnik Holding GmbH" steigt mit einer neuen Tochterfirma in den türkischen Markt ein.

    Wiener Börse nach Handelswiederaufnahme im freien Fall, ATX fällt 10%

    10.10.2008 Die Wiener Börse ist am Freitag nach der Wiederaufnahme des Handels in den freien Fall übergangen. Der ATX brach um 12.37 Uhr um 10,16 Prozent oder 219,55 Punkte auf 1.941,81 Punkte ein. Der Handel mit Aktien wurde am Vormittag wegen Überschreitung der Volatilitätsgrenzen angehalten.

    Stichwort DAX

    10.10.2008 Im DAX, dem Leitindex des deutschen Aktienmarktes, sind die Werte der 30 gewichtigsten börsennotierten deutschen Unternehmen zusammengefasst.

    Alpine baut doch kein EM-Stadion im Ukrainischen Lemberg

    10.10.2008 Die Salzburger Alpine Bau Gmbh wird nun doch nicht das Stadion im Ukra­i­nischen Lviv (Lemberg) für die Fußball-Europameisterschaft 2012 errichten. Das Unternehmen habe sich aus dem Projekt zurückgezogen, weil es zum vorgegebenen Preis nicht zu realisieren sei, teilte der Konzern am Freitag mit.

    352 Mio. Euro Schadenersatz für geprellte Parmalat-Aktionäre verlangt

    10.10.2008 Fast fünf Jahre nach der spektakulären Pleite des italienischen Nahrungsmittelkonzerns Parmalat haben die Rechtsanwälte der geprellten Anleger von dem Gründer des Großunternehmers, Calisto Tanzi, einen Schadenersatz von 352 Mio. Euro gefordert.

    Europas Leitbörsen zur Eröffnung mit massiven Kursverlusten

    10.10.2008 Die Leitbörsen in Europa haben am Freitag im frühen Handel nach erdrutschartigen Verlusten in den USA und Asien ebenfalls mit massiven Kursverlusten tendiert. Um 11.15 Uhr notierte der DAX in Frankfurt mit 4.422,43 Punkten, das entspricht einem Minus von 464,57 Einheiten oder 9,51 Prozent.

    Panik an Aktienmärkten treibt Goldpreis kräftig an

    10.10.2008 Die Panik an den Finanzmärkten hat den Goldpreis am Freitag kräftig in die Höhe getrieben. Mit dem neuerlichen Einbruch an den internationalen Aktienmärkten kletterte der Preis für eine Feinunze (etwa 31 Gramm) in der Spitze zeitweise über 930 US-Dollar.

    Gernot Langes-Swarovski - Ein Paradeunternehmer wird 65

    10.10.2008 Gernot Langes-Swarovski, ein Urenkel des Gründers des inzwischen weltweit führenden Unternehmens in der Herstellung von geschliffenem Kristall, Daniel Swarovski, feiert am Montag (13. 10.) seinen 65. Geburtstag. Nach der Übergabe seiner 35-jährigen Geschäftsführertätigkeit im Swarovski-Stammhaus im Tiroler Wattens an Sohn Markus im Jahr 2002 widmet er sich mittlerweile verstärkt dem Weinbau in Argentinien und China und seinen Geschäften mit Bioprodukten.

    Wiener Börse setzt Aktienhandel bis voraussichtlich 12 Uhr aus

    10.10.2008 Die Wiener Börse setzte am Freitag den Handel sämtlicher Aktien bis voraussichtlich 12 Uhr Mittag aus. Damit reagiert die Börse auf die drohenden dramatischen Kursverluste und will zur Beruhigung der Märkte beitragen, wie Börse-Sprecherin Beatrix Exinger sagte.

    Ölpreis sinkt auf neues Jahrestief

    10.10.2008 Die Angst vor einer weltweiten Rezession hat den Ölpreis am Freitag auf ein neues Jahrestief gedrückt.