Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell

  • Die Spenden der Sternsinger werden heuer hauptsächlich für Jugendprojekte in Nicaragua verwendet

    Dreikönigsaktion: Wo kommt das Geld der Sternsinger an?

    28.12.2017 Mit der Dreikönigsaktion werden jählich über 500 Projekte in 20 Ländern unterstützt. Heuer sammeln die Sternsinger hauptsächlich für Jugendliche in Nicaragua. Diese sind in dem südamerikanischen Land am schwersten von Armut betroffen.
    FPÖ und ÖVP wollen Anfang Jänner speziell die Entlastung kleinerer und mittlerer Löhne besprechenLöhne

    Bundesregierung will in Klausur an Jahresprogramm arbeiten

    27.12.2017 Die Regierungs- sowie die Oppositionsparteien starten mit großen Schritten in das neue Jahr. Zu Jahresbeginn steht bei allen Parteien eine Klausur an, in der die Themen für 2018 besprochen werden.
    Zu Silvester wird besonders in Städten die Luft schwer mit Feinstaub belastet

    Feinstaub durch Feuerwerke: Dicke Luft an Silvester

    27.12.2017 Nach dem Silvester-Feuerwerk bleibt Müll, Rauch und tonnenweise Feinstaub. Besonders für Asthmatiker und Tiere sind die Raketen und Knaller zum Jahreswechsel ein Stresstest.
    "300 Jahre Maria Theresia" neigt sich dem Ende zu.

    300 Jahre Maria Theresia endet mit TV-Spektakel und bitterem Nachgeschmack im Jüdischen Museum Wien

    26.12.2017 Über das gesamte Jahr wurde mit zahlreichen kulturellen Veranstaltungen und Ausstellungen des 300. Geburtstags Maria Theresias (1717-1780) gedacht. Der von Robert Dornhelm inszenierte TV-Zweiteiler "Maria Theresia", der im ORF am 27. und 28. Dezember ausgestrahlt wird, markiert gewissermaßen den Endpunkt. Was bleibt ist ein bitterer Nachgeschmack der Jahresregentin im Jüdischen Museum Wien. 
    Viele Wiener Linien fahren die Silvesternacht durch.

    Der Fahrplan der Wiener Linien zu Silvester

    26.12.2017 Damit alle Wiener pünktlich zum Jahreswechsel an ihren Zielort gelangen, fahren zu Silvester 2017/2018 nicht nur wie gewohnt die Nacht-U-Bahnen, sondern auch zahlreiche Straßenbahnen und Autobusse der Wiener Linien. Allerdings kommt es auch zu einigen Einschränkungen. 
    Die Sternsinger besuchen die Hohen Häuser Wiens.

    Sternsinger bei Häupl, Kurz, Schönborn, Van der Bellen, Bures und Schieder in Wien

    28.12.2017 Am 27. Dezember starten die Sternsinger traditionsgemäß bei Kardinal Christoph Schönborn, bevor auch Bundeskanzler Sebastian Kurz, Bundespräsident Van der Bellen, Nationalratspräsidentin Doris Bures, Wiens Bürgermeister Michael Häupl, SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder und sogar die Vienna Capitals besucht werden. 
    Wenn der Christbaum ausgedient hat, kann er in Wien an einer Sammelstelle abgegeben werden.

    530 Christbaumsammelstellen in Wien

    10.01.2018 Ab 27. Dezember stehen in Wien wieder 530 öffentliche Christbaumsammelstellen für die fachgerechte Entsorgung zur Verfügung. Aus den ausgedienten Bäumen wird sauberer Strom und wohlige Fernwärme produziert. Seit die Sammlung im Jahr 1990 begonnen hat, wurden bereits 11.200 Tonnen bzw über 2,5 Millionen Christbäume abgegeben, so die Wiener Magistratsabteilung (MA) 48 am Stephanitag.
    Der verletzte Wiener Polizist befindet sich außer Lebensgefahr.

    18-Jähriger sprang mit Knie in den Nacken: Wiener Polizist außer Lebensgefahr

    26.12.2017 Wie die Polizei am Stephanitag mitteilte, befindet sich der Polizist, der in der Nacht auf Sonntag in einem Lokal in den U-Bahnbögen am Wiener Gürtel schwer verletzt wurde, nicht in Lebensgefahr. Der Beamte wollte einen Streit schlichten, als ihm ein 18-Jähriger mit dem Knie in den Nacken sprang. Er erlitt eine schwere Gehirnerschütterung.
    Die Feuerwehr hatte viel zu tun am Stephanitag.

    Frau erlitt Rauchgasvergiftung bei Zimmerbrand in Wien-Wieden

    26.12.2017 Eine 63-jährige Frau hat am Stephanitagmorgen bei einem Zimmerbrand in Wien-Wieden eine Rauchgasvergiftung erlitten. Nach Angaben der Berufsrettung brach das Feuer im Küchenbereich der Wohnung aus.
    Tausende Fahrzeuge kontrollierte die Wiener Polizei im Advent.

    Tausende Fahrzeuge rund um Wiens Christkindlmärkte kontrolliert: 39 Führerscheinabnahmen

    26.12.2017 Die Wiener Polizei hat im Advent mehrere tausend Fahrzeuge rund um die Christkindlmärkte kontrolliert. Die Bilanz am Stephanitag zeigt 39 Führerscheinabnahmen: 32 wegen Drogeneinflusses, nur 7 wegen Alkoholisierung.
    Die vier mutmaßlichen Täter wurden festgenommen.

    Streit in der Wiener Innenstadt eskaliert - Polizistin schwer verletzt

    26.12.2017 In der Wiener Innenstadt ist am 25. Dezember ein Streit und vier Männern eskaliert. Als die Polizei versuchte die Situation zu beruhigen, wurden die Beamten sofort körperlich und verbal attackiert. Eine Polizistin wurde schwer verletzt. 
    Ein 40-Jähriger wurde mit einer Axt und dem Umbringen bedroht.

    60-Jähriger bedroht seinen Nachbarn in Wien-Penzing mit Axt und Umbringen

    26.12.2017 In Wien-Penzing ist am 25. Dezember ein Nachbarschaftsstreit eskaliert. Ein 40-Jähriger wurde mit einer Axt mit dem Umbringen bedroht. 
    Die SPÖ sieht den Polizeieinsatz bei den Anti-Regierungsdemos als "unverhältnismäßig".

    SPÖ entrüstet über Polizeiaufgebot bei Anti-Regierungsdemonstration in Wien

    26.12.2017 Die SPÖ zeigt sich entrüstet über das Polizeiaufgebot bei den Anti-Regierungsdemonstrationen zur Zeit der Angelobung in Wien. Sicherheitssprecherin Angela Lueger hält den Einsatz für "unverhältnismäßig" und "überzogen" und will nähere Details über eine parlamentarische Anfrage ermitteln.
    In Wien-Liesing ist eine 74-Jährige bei einem Brand ums Leben gekommen.

    74-jährige Frau bei Brand in Wien-Liesing verstorben: Obduktion angeordnet

    26.12.2017 In der Nacht auf 25. Dezember ist eine 74-jährige Frau bei einem Brand in ihrer Wohnung in Wien-Liesing verstorben. Die Todesursache ist derzeit unbekannt - es wurde eine gerichtliche Obduktion angeordnet.
    Bei Toto gibt es was zu gewinnen.

    Toto-Dreifachjackpot: 140.000 Euro im Gewinntopf

    25.12.2017 Weil es in der Runde 51B keinen Dreizehner gegeben hat, ist der Toto-Doppeljackpot nun ein Dreifachjackpot.
    Der 24-Jährige wurde festgenommen.

    Mann bedrohte Kontrahenten bei Wiener U6-Station Gumpendorfer Straße mit Messer

    25.12.2017 Zwei Männer waren am Abend des 24. Dezembers im Bereich der U6-Station Gumpendorfer Straße in Streit geraten. Die Kontrahenten schlugen aufeinander ein und einer der beiden zückte ein Messer.
    Bei der Fahrzeugkontrolle wurde der Pkw angehalten.

    Privater Pkw mit illegalem eingebauten Blaulicht in Wien-Innere Stadt angezeigt

    25.12.2017 Bei einer Fahrzeugkontrolle im Bereich der Wiener Landesgerichtsstraße am Morgen des 24. Dezembers, entdeckten Polizisten einen Pkw mit eingebautem Blaulicht.
    Der Mann soll bereits am 19. Dezember Reifen aus dem Depot gestohlen haben.

    Reifendieb in Wien-Simmering auf frischer Tat ertappt

    25.12.2017 In der Früh des 24. Dezembers konnten Polizisten einen 43-Jährigen nach einem Einbruch in ein Reifendepot auf der Simmeringer Hauptstraße festnehmen.
    Drei Polizisten wurden bei der Attacke verletzt.

    Vier Männer attackierten Lokalbesucher bei Wiener U-Bahn-Bögen: Polizist schwer verletzt

    25.12.2017 Vier Männer attackierten am 24. Dezember gegen 02.00 Uhr zwei Lokalgäste in der Bar Nox im Bereich der Wiener U-Bahn-Bögen. Einer der Angreifer bedrohte die anwesenden Personen mit einem Messer. Bei der Festnahme wurde ein Polizist schwer verletzt.
    Die Kerze des Adventkranzes setzte die Wohnung in Brand.

    Entflammter Adventkranz führte zu Wohnungsbrand in Wien-Landstraße: Rauchgasvergiftung

    25.12.2017 Am Vormittag des 24. Dezembers kam es in einer Wohnung im Bereich der Neulinggasse in Wien-Landstraße zu einem Brand. Auslöser war die Kerze eines Adventkranzes.
    Bei der Aktion "Licht ins Dunkel" wurde wieder eifrig gespendet.

    "Licht ins Dunkel": Österreicher spendeten 7,9 Millionen Euro

    25.12.2017 Insgesamt wurden bei der 45. Spendenaktion von "Licht ins Dunkel" 7.912.590,28 Euro gesammelt. Zahlreiche Prominente und Gardesoldaten des Bundesheeres nahmen an den Spendentelefonen die Beiträge für Menschen in Not entgegen.
    Der Lotto-Sechsfach-Jackpott wurde geknackt.

    Lotto-Sechsfach-Jackpot geknackt: Je 6,1 Mio. Euro für zwei Österreicher an Weihnachten

    25.12.2017 Der Lotto-Sechsfach-Jackpot hat am Heiligen Abend zwei Österreichern ein besonderes Geschenk beschert: Ein Niederösterreicher und ein Steirer machten je 6,1 Millionen Euro Gewinn.
    So wird das Wetter an den Weihnachtsfeiertagen in Wien.

    Das Wetter an den Weihnachtsfeiertagen in Wien: Nebel und Sonne

    24.12.2017 An den kommenden Weihnachtsfeiertagen bleibt es mild. Danach sollten sich die Österreicher aber wieder auf kühleres und deutlich unbeständigeres Wetter einstellen.
    Andreas Schieder rechnet sich gute Chancen als Häupl-Nachfolger in der SPÖ aus.

    Schieder bei "Licht ins Dunkel": "Gute Chancen" für Bürgermeister

    24.12.2017 SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder rechnet sich "gute Chancen" aus, die Nachfolge von Wiens Bürgermeister Michael Häupl anzutreten.
    Kardinal Schönborn sprach über die Weihnachtszeit.

    Kardinal Schönborn: "Friede auf Erden ist die große Hoffnung"

    24.12.2017 Für Kardinal Cristoph Schönborn ist der Friede auf Erden die große Hoffnung zu Weihnachten, wie er in der Fernsehsendung "Licht ins Dunkel" meinte.
    Sebastian Kruz sprach bei Licht ins Dunkel über seine Beziehung zum Bundespräsidenten.

    Kurz bei Licht ins Dunkel: "Habe Van der Bellen sehr schätzen gelernt"

    24.12.2017 Bundeskanzler Sebastian Kurz sprach in der ORF-Sendung "Licht ins Dunkel" über sein positives Verhältnis zu Bundespräsident Alexander Van der Bellen. Er habe den Bundespräsidenten "sehr schätzen gelernt", sagte Kurz.
    Die Aufräumarbeiten in Klosterneuburg sind abgeschlossen.

    Nach Zugsunglück in Klosterneuburg: Aufräumarbeiten abgeschlossen

    24.12.2017 Nach dem Zugsunglück am Freitagabend in Kritzendorf in Klosterneuburg waren die Aufräumarbeiten am Sonntag abgeschlossen. Die Ursache der Kollision eines REX mit einem Cityjet blieb vorerst offen.
    Die Frau hatte bereits am Vormittag knapp ein Promille.

    Fast ein Promille am Samstagmorgen: Wiener Polizei stoppt Alko-Lenkerin

    24.12.2017 Polizisten haben am Samstagvormittag in Wien-Neubau eine Autolenkerin gestoppt und festgenommen, nachdem sie einem Beamten zusätlich noch zwei Mal auf die Hand schlug.
    Ein 23-Jähriger zückte bei einer Auseinandersetzung in Wien-Liesing eine Machete.

    Schlägerei auf Firmengelände in Wien-Liesing: 23-Jähriger zückte Machete

    24.12.2017 Am Samstag wurde die Wiener Polizei zu einer Schlägerei in die Richard-Straß-Straße in Wien-Liesing gerufen. Einer der Männer hatte zu der Auseinandersetzung eine Machete mitgenommen.
    Zwei Personen wurden bei der Messerattacke in dem Wiener Innenstadt-Lokal verletzt.

    Messerattacke in Lokal in Wiener Innenstadt: Zwei Personen wurden verletzt

    24.12.2017 Gegen 4.00 Uhr morgens gerieten mehrere Personen in der Wiener Innenstadt in einem Lokal in der Johannesgasse in Streit. Zwei Männer wurden durch  Messerstiche verletzt.
    Ein 58-Jähriger zückte bei einem Streit in Wien-Donaustadt ein Messer.

    Wien-Donaustadt: 58-Jähriger bedrohte Kontrahenten bei Streit mit einem Messer

    24.12.2017 In der Nacht auf Sonntag wurde die Polizei zu einer Schlägerei in Wien-Donaustadt gerufen. Ein 58-Jähriger hatte zuvor seinen 40-jährigen Kontrahenten mit einem Messer bedroht.
    Das Friedenslicht ist am Wiener Christkindlmarkt zu holen

    Friedenslicht holen in Wien 2017

    23.12.2017 Sich das Friedenslicht aus Betlehem nach Hause zu holen, ist alle Jahre wieder bereits lieb gewordene Tradition. In Wien kann das Symbol der Weihnachtsharmonie nicht nur in Feuerwehr-Dienststellen, sondern auch am Wiener Christkindlmarkt abgeholt werden.
    Medien- und Kulturminister Gernot Blümel (ÖVP) ist voller Tatendrang

    Generalsekretäre sind für ÖVP-Blümel "keine wahnsinnig große Neuerung"

    23.12.2017 Gernot Blümel, Kanzleramtsminister der ÖVP, weist die Kritik an den in der neuen Regierung installierten Generalsekretären zurück. Im Ö1-"Journal zu Gast" erklärte Blümel am Samstag, das sei "keine so wahnsinnig große Neuerung".
    Verkehrsminister Hofer denkt über höhere Tempolimits nach

    Neuer FPÖ-Verkehrsminister Norbert Hofer denkt höhere Tempolimits an

    23.12.2017 Norbert Hofer (FPÖ) denkt in seiner Funktion als neuer Verkehrsminister über höhere Tempolimits nach. In Interviews mit der "Kleinen Zeitung" und dem "Standard" (Samstagsausgaben) sagte er unter anderem, dass eine höhere Geschwindigkeit vorstellbar sei.
    Edtstadler äußerte sich gegen Gudenus' Idee für Asyl-Großquartiere

    Gudenus-Idee für Asyl-Großquartiere in Wien: Gegenwind der ÖVP

    23.12.2017 Karoline Edtstadler, ihres Zeichens ÖVP-Staatssekretärin im Innenressort, lehnt die vom neuen FPÖ-Klubobmann Johann Gudenus geforderten Asyl-Großquartiere in Wien ab. Diese seien "nicht die Lösung", sagte Edtstadler im ORF-Fernsehen.
    Ein 17-Jähriger ohne Führerschein raste am Wiener Gürtel der Polizei davon

    17-Jähriger ohne Führerschein baute Unfall am Gürtel in Wien-Alsergrund

    23.12.2017 Ein 17-jähriger Bursche hat in der Nacht auf Samstag auf der Flucht vor der Polizei am Wiener Gürtel einen Unfall gebaut. Es war zu einer Verfolgungsjagd mit einem Streifenwagen gekommen.
    Der 37-Jährige wurde festgenommen

    Widersacher in Wien-Döbling niedergestochen: 37-Jähriger festgenommen

    23.12.2017 Eine Bluttat, die sich in Wien-Döbling am Donnerstagabend ereignete, wird von der Wiener Polizei nun als Mordversuch behandelt. Ein 37-Jähriger hatte auf den neuen Lebensgefährten seiner Ex-Freundin mit einem Messer eingestochen und ist inzwischen festgenommen worden.
    Kulturjournalist Philipp L'Heritier (FM4) ist tot

    Trauer um Philipp L'Heritier: Kulturjournalist 40-jährig gestorben

    23.12.2017 Im Alter von 40 Jahren ist der Kulturjournalist Philipp L'Heritier in Wien verstorben. Das teilte der Radiosender FM4 am Samstag in einer Aussendung mit. Der gebürtige Burgenländer war für zahlreiche österreichische und deutsche Medien tätig.
    In Floridsdorf kam es zu einem Polizeieinsatz nach einem Familienstreit

    Familienstreit in Floridsdorf: 17-Jähriger bedrohte seinen Onkel mit dem Messer

    23.12.2017 In der Nacht auf Samstag kam es gegen 01:15 Uhr Früh im Bereich der Brünner Straße zu einer Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen. Im Zuge dessen gerieten zwei Brüder in Streit, wobei der 17-Jährige seinen zwölfjährigen Bruder schlug.
    Bergungsarbeiten an der Unfallstelle nach dem Zugsunglück in Kritzendorf in der Gemeinde Klosterneuburg

    Zugsunglück in Klosterneuburg: Bergungsarbeiten am Samstag im Gange

    23.12.2017 Alle Hände voll zu tun hatten die Einsatzkräfte nach dem Zugsunfall auf der Franz-Josefs-Bahn in Kritzendorf (Gemeinde Klosterneuburg, Bezirk Tulln) vom Vorabend, der zwölf Verletzte forderte. Am Samstag haben die Bergungsarbeiten angedauert.
    36:0 Auswärtssieg beim Heimspiel in Wien: Campino und seine Mannen begeisterten

    "Heimspiel": Die Toten Hosen gaben erfolgreiches Weihnachtskonzert in Wien

    23.12.2017 Fan-Begeisterung beim ausverkauften Weihnachtskonzert in Wien: Die Toten Hosen haben am Freitag in der Stadthalle ihr "34. Auswärtsspiel" in Wien absolviert, zumindest nach Zählung ihres Sängers Campino.
    Landau sieht Regierungsprogramm nur “für die Starken”

    Kritik am Regierungsprogramm: Laut Landau (Caritas) nur "für die Starken"

    23.12.2017 Massive Kritik am Regierungsprogramm übt Caritas-Präsident Michael Landau. "Ich habe das Gefühl, es gibt hier einen beinahe darwinistischen Ansatz - nach dem Motto: Der Stärkere setzt sich durch", sagt er im Weihnachtsinterview mit der APA.
    Einsatzkräfte am Unglücksort nachdem in Kritzendorf in der Gemeinde Klosterneuburg zwei Züge kollidiert sind

    Zugsunglück in Klosterneuburg: Zwölf Verletzte, Ermittlung der Ursache

    23.12.2017 Am Freitagabend sind in Kritzendorf in der Gemeinde Klosterneuburg (Bezirk Tulln) zwei Züge kollidiert. Bei dem Unfall wurden nach Angaben des Roten Kreuzes und der ÖBB vier Personen mittelschwer und acht weitere leicht verletzt.
    Über 200 Hungrige erwartet "s'Häferl" heuer wieder zu Weihnachten.

    "s'Häferl" bietet auch am Heiligabend Wärme und Geborgenheit

    22.12.2017 Täglich kommen über 200 bedürftige Menschen ins "Häferl", wo sie einen warmen Platz und eine warme Mahlzeit finden. Zu Weihnachten ist der Andrang besonders groß: Daher ist das "Armenwirtshaus" auch am Heiligabend geöffnet.
    Am Freitagabend kollidierten zwei Züge im Bahnhof Kritzendorf in Klosterneuburg.

    Zugsunglück im Bahnhof Kritzendorf in Klosterneuburg: Mehrere Verletzte

    23.12.2017 Am Freitagabend ereignete sich in Kritzendorf in der Gemeinde Klosterneuburg ein Zugunsglück. Zwei Züge kollidierten im Bahnhofsbereich, es gab mehrere Verletzte.
    Peter Kolba blieb bei dem schweren Unfall unverletzt.

    Liste Pilz-Klubobmann Peter Kolba hatte schweren Autounfall: Foto

    22.12.2017 Der Klubobmann der Liste Pilz, Peter Kolba, hatte einen schweren Autounfall. Ein Foto zeigt das schwer beschädigte Auto, das nach dem Unfall am Dach zu liegen kam.
    Wohnbaustadtrat Michael Ludwig schießt mit der Wiener SPÖ gegen die geplante Wohnpolitik von ÖVP & FPÖ.

    Stadt Wien rechtlich gegen schwarz-blaue Wohnpolitik gewappnet

    22.12.2017 Das Rathaus - insbesondere die Wiener SPÖ - bringt sich gegen die Pläne der schwarz-blauen Bundesregierung in Sachen Wohnen in Stellung. ÖVP und FPÖ "geht es nur darum, Unruhe in den Wiener Gemeindebau zu bringen", ärgerte sich Wohnbaustadtrat und Bürgermeister-Aspirant Michael Ludwig am Freitag. Die Stadt sei rechtlich gegen die Vorhaben des Bundes gewappnet.
    Das neue Projekt von "Wiener Wohnen" verhinderte bereits zahlreiche Delogierungen.

    Wiener Gemeindebau: Neues Projekt verhinderte bisher 689 Delogierungen

    22.12.2017 Wiener Wohnen hat im Februar ein neues Projekt, die "Soziale Wohnungssicherung" ins Leben gerufen, um Delogierungen aus Gemeindewohnungen etwa durch Mietzinsrückstände möglichst zu verhindern. Bisher hat das neunköpfige Team der Stadt Wien 852 Fälle betreut - in 689 Fällen konnten die Betroffenen vor einer Räumung bewahrt werden, so die Bilanz des Wohnbaustadtrats Michael Ludwig (SPÖ) am Freitag.
    Die Pizzeria brannte bei der Explosion komplett aus.

    Neun Männer nach Anschlag auf Pizzeria in Hollabrunn angeklagt

    22.12.2017 Im März 2018 wird im Zusammenhang mit der Explosion in einer Pizzeria in Hollabrunn die Staatsanwaltschaft Korneuburg Anklage gegen neun Männer tschetschenischer Herkunft erheben, teilte Behördensprecher Friedrich Köhl mit. Neben der Bildung einer kriminellen Vereinigung wird ihnen vor allem Brandstiftung und versuchter schwerer Betrug vorgeworfen.
    T-Mobile Austria übernimmt UPC um 1,9 Mrd. Euro.

    Kabelnetz-Betreiber UPC Austria von T-Mobile Austria übernommen

    22.12.2017 Die Deutsche Telekom stärkt ihr Österreich-Geschäft mit einer milliardenschweren Übernahme: Um rund 1,9 Mrd. Euro kauft ihre Tochter T-Mobile Austria die Sparte UPC Austria vom Kabelnetzbetreiber Liberty Global, wie die beiden Konzerne am Freitag mitteilten.
    Die Hoffnungen des Wiener Handels liegen auf dem finalen Samstag.

    Weihnachtgeschäft: Kein Umsatzplus für Wiener Einzelhandel erwartet

    22.12.2017 Bislang ist im Wiener Einzelhandel kein Umsatzplus beim Weihnachtsgeschäft zu erwarten. Die Hoffnungen liegen nun auf dem finalen Einkaufssamstag.
    Niki-Gründer Niki Lauda weiß noch nicht, ob er im Bieterkrieg um Niki weiter dabei ist

    Nach Pleite: Vier Bieter kämpfen um Niki

    22.12.2017 Es wird ernst im Rennen um die Übernahme der absolventen Fluggesellschaft Niki. Während Ryanair bereits aus dem Bieterprozess ausgestiegen ist, kristallisierten sich vier Finalisten heraus.
    Das Sigmund-Freud-Museum am Wiener Alsergrund soll 2020 in neuem Glanz erstrahlen.

    Crowdfunding-Ziel erreicht: Sigmund-Freud-Museum wird erweitert

    22.12.2017 Genau 85.440 Euro lukrierte die Crowdfunding-Kampagne, zu deren Botschafter sich Christoph Waltz bereit erklärte. Mit dem Geld soll das Sigmund-Freud-Museum saniert und erweitert werden.
    Profit auf Kosten der Mieter: RH kritisiert Bauträger Gesiba

    RH-Kritik: Bauträger Gesiba soll Profit auf Kosten der Mieter gemacht haben

    22.12.2017 Der Wiener Bauträger Gesiba zog sich aktuell Kritik des Rechnungshofes zu. Die gemeinnützige Bauvereinigung, die zu 99,97 Prozent im Eigentum der Stadt Wien steht, habe Jahresüberschüsse auf Kosten der Mieter erwirtschaftet, wird in einem am Freitag veröffentlichten Prüfbericht beanstandet.
    Eine Flagge an einer Trafik in Wien verkündet den nahenden Lotto-Jackpot

    Lotto-Sechsfach-Jackpot: Was man mit elf Millionen Euro tun könnte

    22.12.2017 Am Sonntag warten im Lotto-Sechsfach-Jackpot rund elf Millionen Euro. Dieses Mal könnte Fortunas Füllhorn damit glatt für ein finanzielles Weihnachtswunder sorgen. Fantasieren wird man ja noch dürfen, was man mit einem solchen Betrag alles anstellen könnte.
    Der RH kritisiert das niedrige Pensionsantrittsalter und vorzeitige Pensionierungen.

    Rechnungshof-Prüfung zeigt: Wiener Beamte gehen am frühesten in Pension

    22.12.2017 Der Rechnungshof hat die Bundesländer und die Stadt Wien hinsichtlich der Pensionen ihrer Beamten und der Pensionsanpassungen geprüft. Das Ergebnis: In Wien gehen Beamte am frühesten in Pension, 50 Prozent werden krankheitsbedient in den vorzeitigen Ruhestand versetzt.
    Die meistgenutzten Passworte in Österreich sind leicht zu hacken.

    Meistgenutztes Passwort in Österreich: "123456"

    22.12.2017 Das meistgenutzte Passwort der Österreicher ist "123456", gefolgt von den ebenso unsicheren Ziffernfolgen "123456789", "1234" und "12345", so das deutsche Hasso-Plattner-Institut (HPI) am Freitag. Auf dem fünften Rang liegt "hallo". Das im Vorjahr bei der Erhebung häufigste Passwort "passwort" liegt 2017 nur auf dem sechsten Platz.
    Es kam zu einer weiteren Festnahme nach einem Doppelmord von 2000 in NÖ

    Doppelmord von 2000 in Leobersdorf: Verdächtiger in München gefasst

    22.12.2017 Nicht weniger als 17 Jahre nach einem Tötungsdelikt in Leobersdorf (Bezirk Baden) ist ein mutmaßlicher Täter gefasst worden. Der Chinese stehe im dringenden Verdacht, am 23. August 2000 mit Komplizen einen Doppelmord an chinesischen Staatsangehörigen begangen zu haben.
    Im Krankheitsfall kann der Wiener Ärztefunkdienst kontaktiert werden.

    Krank zu Weihnachten: Ärztefunkdienst in Wien über Feiertage verstärkt im Einsatz

    22.12.2017 Falls man in Wien über die Weihnachtsfeiertage krank wird, steht der Ärztefunkdienst als Vertretung der Hausärzte rund um die Uhr im Einsatz. Alle Infos zu den fahrenden Ärzten lesen Sie hier.
    Auch im Wiener Musikverein gibt es einige Veranstaltungen zum Gedenkjahr.

    1918/2018: Gedenkjahr mit zahlreichen Kulturveranstaltungen in Wien

    22.12.2017 Anlässlich der 100. Todestage von Klimt, Schiele, Kolo Moser und Otto Wagner gibt es im Gedenkjahr 2018 zahlreiche Ausstellungen im Kulturbereich. Auch Konzerte, Festivals und Kunstprojekte lenken die Aufmerksamkeit auf den Niederschlag des historischen Umbruchs im Jahr 1918 in Musik, Kunst und Philosophie.