Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Vorträge

  • Lufthansa-Streik dürfte in Friedrichshafen keine Probleme bereiten

    6.11.2015 Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne Vorarlberg liefert VOL.AT jeden Mittag einen kompakten Nachrichtenüberblick über das Geschehen in Vorarlberg.
    Großes Interesse am Vortrag

    Ein Netzwerk hilft bei der Rückkehr ins Leben

    16.06.2012 Schlaganfallpatienten benötigen eine gute abgestimmte Rehabilitation.
    Primar Dr. Heinz Drexel wusste das Publikum mit seinen Ausführungen zu begeistern.

    Ein Risiko bedeutet noch keine Katastrophe

    5.11.2011 (VN) Wolfurt - Den Gefahren, die ein gesundes Leben bedrohen, sollte frühzeitig begegnet werden.
    Dr. Ruth Krumpholz beim Mini Med-Vortrag im Wolfurter Cubus

    Was moderne Schmerztherapie heute leistet

    21.10.2011 Schmerz ist eine weise Empfindung – Nur chronisch sollte er nicht werden. Dieses Ziel verfolgt die Schmerztherapie.
    Primar der Augenheilkundeabteilung im Landeskrankenhaus Feldkirch Prof. Stefan Mennel

    Blut lässt kein Licht durch

    14.10.2011 Vor allem Diabetiker sind trotz des hohen Risikos für Augenschäden sehr nachlässig.

    Energiezentrum Lunge und ihre Erkrankungen

    23.09.2011 Wolfurt - Schädliches Rauchen: Die gesundheitlichen Folgewirkungen sind gravierend.

    Biologika als Zaubermittel

    22.05.2011 Dr. Strohal plädierte beim Minimed-Abend in Wolfurt für neue Medikamente gegen Schuppenflechte.

    Minimed: Wenn die Lunge erkrankt

    30.04.2011 Der von Menschen produzierte Feinstaub ist der größte Feind der Lunge.

    Eine saure Angelegenheit

    15.04.2011 Sodbrennen und saures Aufstoßen können einem sogar den Schlaf rauben.

    Muskeln und Medikamente

    25.03.2011 Bei einem zu hohem Cholesterinspiegel scheint diese Kombination am nützlichsten.

    Die Alarmzeichen erkennen

    18.03.2011 Wolfurt - Bluthochdruck und Schlaganfall waren die Themen beim ersten Mini Med-Abend im Wolfurter Cubus.

    Eine filigrane Chirurgie

    14.01.2011 Wolfurt – Mini Med zum Thema Herz lockte 700 Besucher in den Cubus nach Wolfurt.

    Keine Scheu vor dem Arzt

    3.12.2010 Wolfurt - Über 2200 Eingriffe führen die Chirurgen im Krankenhaus Dornbirn jedes Jahr durch. Aber nur 150, das entspricht sieben Prozent, betreffen einen Bereich, der sogar von der Medizin noch als Tabuzone bezeichnet wird, nämlich jenen rund um den After.

    Von den Knochen im Stich gelassen

    29.11.2010 Feldkirch -  „Kümmern Sie sich früh genug um Ihre Knochengesundheit und ermöglichen Sie vor allem Kindern, ein aktives Leben zu führen.“ Der Appell von Primar Dr. Günter Höfle und Primar Dr. Thomas Bochdansky an die vielen Mini Med-Besucher im Montforthaus in Feldkirch war deutlich. Denn Osteoporose hängt stark mit dem Lebensstil zusammen.

    Fünf Jahre sind oft zu wenig

    23.11.2010 Feldkirch - Österreich ist europaweit das Land, in dem die Sterblichkeit bei Brustkrebs am stärksten rückläufig ist. Das war die gute Botschaft, die OA Dr. Alois Lang den Besuchern des Mini Med Studiums in Feldkirch mitzuteilen hatte. Die weniger gute Nachricht: Die Zahl der Neuerkrankungen steigt nach wie vor. Klare Ursachen sind nicht bekannt, sehr wohl aber Zusammenhänge mit dem Lebensstil.

    Pflege statt Antibiotika

    29.10.2010 (VN) Wolfort - Vorrang für Hausmittel bei Schnupfen und Entzündungen in der Nase.

    Kurieren kommt vor operieren

    21.10.2010 Bei Schmerzzuständen sollten nicht-operative Möglichkeiten bevorzugt werden.

    Venen sind Schwerstarbeiter

    8.10.2010 Oberärztin Dr. Elisabeth König vom LKH Bregenz referierte im Wolfurter Cubus vor vollem Haus über die Venenleiden als Volkskrankheit. Die Expertin erklärte, wie Krampfadern entstehen: Nämlich durch eine ungesunde, bewegungsarme Lebensweise, Übergewicht, zu enge Hosen oder Strümpfe, langes Sitzen oder Stehen, eine ballaststoffarme Ernährung, erbliche Veranlagung (bei über 90 Prozent!) sowie Hormone und Alter.

    Kauen ist schon Verdauen

    1.10.2010 Wolfurt - Hinter einschlägigen Beschwerden können auch ernsthafte Krankheiten stecken.

    Nicht jeder ist gleich dement

    24.09.2010 Wichtig bei Verdacht auf Demenz ist eine möglichst genaue Abklärung.

    Über Struwwelpeter und Co.

    18.06.2010 Kindliche und jugendliche Verhaltensstörungen beim Mini-Med-Abend in Wolfurt.

    Wie können Probiotika helfen?

    11.06.2010 Oberarzt Dr. Bert Grießhammer vom LKH Bregenz begann seinen Vortrag provokativ mit dem Ausdruck „Mistthema“ – auch wenn dies nur aus der Sicht des Darmexperten zu sehen war. Sein Urteil über die im Handel erhältlichen Probiotika fiel nicht wirklich positiv aus.

    Woher kommt der Schmerz?

    28.05.2010 Rheumatoide Erkrankungen und ihre Behandlung als Thema beim Mini Med-Abend.

    "Ab dann wird alles anders"

    21.05.2010 Die Wechseljahre waren das Thema beim Mini Med-Abend im Wolfurter Cubus.

    Das Gehör ist ständig auf Draht

    7.05.2010 Das Gehör ist zwar eines der empfindlichsten, aber auch leistungsfähigsten Sinnesorgane. "Und es ist das einzige Sinnesorgan, das keine Pause macht, weil es Geräusche selbst in der Nacht registriert", verdeutlichte der Bregenzer HNO-Facharzt Dr. Georg Hollenstein beim Mini Med Studium die Anforderungen, die unsere Ohren täglich bewältigen müssen.

    Den Urlaub richtig vorbereiten

    16.04.2010 Das Mini Med-Studium in Wolfurt widmete sich dem Thema Reisekrankheiten.

    Das frühe Erkennen ist wichtig!

    9.04.2010 Primar Dr. Karl Lhotta vom LKH Feldkirch begann den Vortrag im Cubus mit der Schilderung eines Lebens mit der Dialyse.

    Der "Krimi" des Primar Drexel

    12.03.2010 Beim Mini Med-Studium in Wolfurt ging es um das spannende Thema Cholesterin.

    Die Mini Med-Termine im Frühjahr 2010

    11.02.2010 Das Mini Med Studium in Vorarlberg startet ins Frühjahrssemester 2010.

    Botox auch für die Blase

    5.02.2010 „Man stirbt nicht an Harninkontinenz, doch sie nimmt einem das Leben.“ Dieses Zitat einer Betroffenen stand am Anfang des Vortrages von OA Dr. Josef Pointner. Und sagt eigentlich alles.