Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Landtagswahlen Vorarlberg

  • Sabine Scheffknecht will sich als Spitzenkandidatin der NEOS für die Landtagswahlen aufstellen lassen. Um die übrigen Listenplätze konkurrieren derzeit 24 Bewerber.

    NEOS Vorarlberg startet Vorwahl

    17.10.2018 In einem dreistufigen Vorwahlprozess wird derzeit der NEOS-Wahlvorschlag für die Landtagswahlen 2019 ermittelt. Als Spitzenkandidatin bewirbt sich erneut die Landessprecherin Sabine Scheffknecht.
    Bildung als Herzensthema für Scheffknecht

    Vorarlberg: Scheffknecht kandidiert als NEOS-Spitzenkandidatin

    11.10.2018 Bregenz - NEOS-Landessprecherin Sabine Scheffknecht kandidiert in den NEOS-Vorwahlen als Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2019 in Vorarlberg.
    Bitschi stellte sich den Fragen des ORF

    Bitschi im Sommergespräch: Kritik an Wallner und wirtschaftsfeindlichem Klima

    1.09.2018 FPÖ-Obmann Christof Bitschi war am Freitag bei den „Vorarlberg heute“-Sommergesprächen am Wort.

    Wie gut kennen Sie die Vorarlberger Politik?

    20.08.2018 Hier können Sie ihr Wissen testen: Sind Sie ein Experte und kennen Sie die handelnden Personen in Vorarlberg?
    Das SPÖ Spitzenteam für die Landtagswahl 2019.

    Vorarlberg: Staudinger will die Sozialdemokratie retten

    12.06.2018 Die Vorarlberger Sozialdemokratie hat einen neuen Hoffnungsträger. Der 38-jährige Martin Staudinger soll die Vorarlberger Genossen vielleicht nicht auf einen neuen Gipfel, aber zumindest aus dem tiefen Tal führen, in dem sie seit Jahren feststecken.

    Martin Staudinger wird neuer SPÖ-Parteivorsitzender in Vorarlberg

    12.06.2018 Der SPÖ-Spitzenkandidat für die Vorarlberger Landtagswahl 2019, Martin Staudinger, wird auch neuer SPÖ-Parteivorsitzender.
    Der erste Preis ging an Özcan Akyürek vom ARTelier Lebenshilfe Vorarlberg

    Kreative Muttertagsgrüße im Landhaus

    13.05.2015 Bregenz – Am Mittwoch wurde im Landtagsfoyer des Landhauses die traditionelle Muttertags-Aktion veranstaltet. Teilgenommen am Mal-Wettbewerb haben heuer Künstlerinnen und Künstler der Lebenshilfe Vorarlberg, die zum Thema "Muttertag" kreative Bilder gestaltet haben.
    Martina Pointner und Sabine Scheffknecht sitzen seit 100 Tagen im Landtag.

    100 Tage NEOS im Landtag

    23.01.2015 Bregenz - Seit mittlerweile 100 Tagen sind die NEOS im Vorarlberger Landtag vertreten. In einer Pressekonferenz zogen die Pinken am Freitagvormittag eine Zwischenbilanz.
    LH Wallner, LR Rauch und LSth. Rüdisser stellten im Pressefoyer den Budgetentwurf 2015 des Landes Vorarlberg vor Fotos

    Landesregierung beschloss 1,7 Mrd. Euro-Budget für 2015

    11.11.2014 Bregenz - Die schwarz-grüne Vorarlberger Landesregierung hat am Dienstag das Budget für 2015 beschlossen. Bei einem Volumen von 1,69 Mrd. Euro will das Land erneut ohne Neuverschuldung auskommen.
    Neue Aufgabenverteilung im Vorarlberger Landtag

    Landtag: ÖVP und Grüne verteilen Aufgabengebiete

    23.10.2014 Die beiden Regierungsparteien ÖVP und Grüne haben am Donnerstag die Aufgabengebiete ihrer Landtagsabgeordneten festgelegt.
    LH Wallner ist mit dem neuen Budet naturgemäß zufrieden

    ÖVP stimmt Landesbudget zu

    23.10.2014 Bregenz -  Mit einem Gesamtvolumen von 1,697 Milliarden Euro liegt das Landesbudget 2015 um knapp 4,3 Prozent über dem Niveau von 2014. Der ÖVP-Landtagsklub hat am Donnerstag dem Landesvoranschlag einstimmig zugestimmt.

    Schwarz-grün angelobt: Nußbaumer und Sonderegger im Fokus

    16.10.2014 Bregenz - Das Hauptthema bei der konstitutionellen Sitzung des Landtages war die Nominierung des ehemaligen Landesrats Harald Sonderegger zum Landtagspräsidenten. Nach der Nominierung war die Wahl eine reine Formalität.
    Wallner und Rauch bilden die erste schwarz-grüne Landesregierung.

    Erste schwarz-grüne Regierung in Vorarlberg angelobt

    15.10.2014 Bregenz. Die konstituierende Sitzung des Vorarlberger Landtags nach der Landtagswahl im September brachte zwei Premieren mit sich: Erstmals übernahm in der Geschichte des Landes eine schwarz-grüne Regierung die Verantwortung, und erstmals zogen die NEOS in ein Landesparlament ein.
    Konstituierende Sitzung des XXX. Vorarlberger Landtags.

    In Vorarlberg wird schwarz-grüne Landesregierung gewählt

    15.10.2014 Der Vorarlberger Landtag wählt heute zum ersten Mal in seiner Geschichte eine schwarz-grüne Landesregierung. Das Landesparlament wird Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP, seit 2011) im Amt bestätigen, die Grünen übernehmen zwei der sieben Regierungssitze.
    Dieter Egger sieht in der Bestellung Sondereggers ein falsches Signal an die Frauen in der Politik.

    FPÖ lehnt Sonderegger als Vorarlberger Landtagspräsident ab

    14.10.2014 Noch bevor der Vorarlberger Landtag am morgigen Mittwoch zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen tritt, äußert die FPÖ scharfe Kritik an der Bestellung von Harald Sonderegger zum Landtagspräsidenten. Man werde diese nicht mittragen.
    Nach 30 Jahren in der Opposition sieht Gross in der grünen Regierungsbeteiligung eine Herausforderung.

    Grüne wählen Adi Gross zum Klubobmann in Vorarlberg

    13.10.2014 Nachdem Johannes Rauch als Umweltlandesrat in die Landesregierung wechselt, wurde es Zeit für einen Nachfolger. Neuer Klubobmann der Grünen ist Adi Gross. Vorrang hat für ihn nun die Umsetzung des Regierungsübereinkommens mit der ÖVP.
    107 von 117 Delegierten stimmten zu - Angelobung der neuen Landesregierung am Mittwoch.

    Vorarlberger Grüne hießen in Abstimmung Schwarz-Grün gut

    10.10.2014 Das schwarz-grüne Regierungsbündnis in Vorarlberg kann endgültig Tatsache werden. Nachdem am Donnerstagabend auch die Landesversammlung der Grünen mit 107 von 117 Stimmberechtigten dem Koalitionspakt mit der Volkspartei zustimmte, steht einer Angelobung der neuen Regierung am nächsten Mittwoch nichts mehr im Weg. Parteichef Johannes Rauch sprach von einem "fulminanten Auftrag".
    Grünen Ex-Nationalratskandidat rief Frauen auf, dagegen zu protestieren.

    Mehrfache Kritik an "Abstufung" der Vbg. Landtagspräsidentin

    9.10.2014 Kritik an der "Abstufung" der Vorarlberger Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer (ÖVP) zur Vizepräsidentin übt der Ex-Nationalratskandidat der Grünen, Mike Chukwuma. Es sei eine "Ungeheuerlichkeit, diese engagierte und besonnene Frau derart abzuservieren", sagte Chukwuma auf APA-Nachfrage. Die Vorarlberger Frauen rief er auf, dagegen zu protestieren.
    Landtag verabschiedet ehemalige Abgeordnete

    Landtag würdigt scheidende Abgeordnete

    8.10.2014 Eine Woche vor der konstituierenden Sitzung des neu gewählten Vorarlberger Landtags sind am Mittwochnachmittag die beiden Landesräte Greti Schmid und Harald Sonderegger (beide ÖVP) sowie 19 ausscheidende Abgeordnete verabschiedet worden. In der letzten Sitzung der XXIX. Legislaturperiode zog auch die scheidende Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer (ÖVP) Bilanz über ihr Wirken.
    Das neue Führungsteam im Vorarlberger Landhaus steht fest.

    Neue Landesregierung Top oder Flop? So haben die Leser abgestimmt!

    8.10.2014 Bregenz - Mehr als 2000 LeserInnen haben bei der nicht repräsentativen Umfrage "Top oder Flop" zur neuen Vorarlberger Landesregierung teilgenommen.
    Neue Landesregierung will Schulversuch entwickeln

    Vorarlberg lässt bei Gesamtschule nicht locker

    8.10.2014 Bregenz - Vorarlberg lässt in Sachen Gesamtschule nicht locker. Zwar war Landeshauptmann Markus Wallner (ÖVP) mit seinem Ansinnen einer Erprobung der Gemeinsamen Schule der Zehn- bis 14-Jährigen zu Jahresbeginn noch beim damaligen Parteichef Michael Spindelegger abgeblitzt. Im Programm der neuen Vorarlberger schwarz-grünen Landesregierung ist ein solcher Schulversuch aber erneut explizit angedacht.
    LH Markus Wallner und der zukünftige Landesrat Johannes Rauch sind im VOL.AT-Chat zu Gast.

    Live im Video-Chat: LH Markus Wallner und Grünen-Chef Johannes Rauch

    9.10.2014 Schwarzach - Am Donnerstag, ab 12 Uhr, werden Landeshauptmann Markus Wallner und der designierte Umwelt-Landesrat Johannes Rauch im VOL.AT Live-Chat zu Gast sein und Ihre Fragen beantworten.
    Ritsch fehlt die "grüne Handschrift" im schwarz-grünen Regierungsprogramm.

    Schwarz-grünes Regierungsprogramm: Ritsch sieht "nichts Neues im Westen"

    7.10.2014 Bregenz - Das am Dienstag präsentierte schwarz-grüne Regierungsprogramm sei nichts anderes als eine Verschriftlichung der ÖVP-Politik der letzten Jahre, kritisiert der Vorarlberger Clubobmann der SPÖ, Michael Ritsch. Die NEOS indes sehen zwar gute, zugleich jedoch wenig innovative Ansätze.
    Glawischnig: Grüne nun "Gestaltungs- und Reformkraft"

    Schwarz-Grün in Vorarlberg: Glawischnig sieht "grüne Handschrift"

    7.10.2014 Bregenz, Wien - Parteichefin Eva Glawischnig hat am Dienstag die sechste Regierungsbeteiligung der Grünen in den Bundesländern als Fortsetzung eines konsequenten Wegs bezeichnet.
    Markus Wallner und Johannes Rauch präsentierten am Dienstag das schwarz-grüne Regierungsprogramm.

    Neue schwarz-grüne Vorarlberger Regierung stellt Arbeitsprogramm vor

    7.10.2014 Bregenz - Die neue schwarz-grüne Vorarlberger Landesregierung (Angelobung: 15. Oktober) hat am Dienstag ihr Arbeitsprogramm für die nächsten fünf Jahre präsentiert.
    LH Markus Wallner und Johannes Rauch haben ihr Team aufgestellt. Zudem kommen noch das Landtagspräsidium hinzu, in dem die ÖVP und FPÖ vertreten sind.

    Die zukünftige Landesregierung und das Präsidium: Top oder Flop?

    7.10.2014 Bregenz - Wie sehen Sie die zukünftige Aufgabenverteilung und personelle Besetzung in der Vorarlberger Landesregierung? Stimmen Sie ab - Top oder Flop?
    Viele neue Gesichter im Vorarlberger Landtag: 21 der 36 Abgeordneten neu.

    Vorarlberger Landtag: 21 der 36 Abgeordneten sind neu

    7.10.2014 Bregenz - Im Vorarlberger Landtag, der am 15. Oktober angelobt wird, werden 21 der 36 Abgeordneten neu sein. Das stand am Montagabend nach Abschluss der Regierungsverhandlungen zwischen ÖVP und Grünen fest. Voraussetzung dafür ist, dass die Regierungsmitglieder einer alten Tradition zufolge auf ihre Mandate verzichten. Davon ist aber auszugehen.
    Platter: Salzburg, Tirol und Vorarlberg können "auch in Hinkunft stark auftreten"

    Schwarz-Grün in Vorarlberg: Platter sieht Stärkung der "Westachse"

    7.10.2014 Innsbruck, Bregenz - Nach der Fixierung von Schwarz-Grün durch die Vorstände der ÖVP und der Grünen in Vorarlberg sieht Tirols LH Günther Platter (ÖVP) die von ihm viel beschworene "Westachse" der Bundesländer Tirol, Vorarlberg und Salzburg gestärkt.
    Beinahe einstimmig - Landesversammlung der Grünen entscheidet am Donnerstag über Schwarz-Grün.

    Vorstände von Vorarlberger ÖVP und Grünen segneten Koalitionspakt ab

    7.10.2014 Bregenz - Die Vorstände von Vorarlberger ÖVP und Grünen haben am Montagabend die beinahe letzten Weichen für die beabsichtige Regierungszusammenarbeit gestellt. Beide Gremien hießen das ausgearbeitete Koalitionspapier fast einhellig gut, die ÖVP mit 49:1 Stimmen, die Grünen mit 21:1 Stimmen. Spricht sich am Donnerstag auch die Landesversammlung der Grünen für den Koalitionspakt aus, ist Schwarz-Grün fix.

    Vorarlberger Grüne erhalten in Regierung Umwelt- und Sozialressort

    6.10.2014 Die Vorarlberger Grünen werden in der neuen Landesregierung unter anderem das Umwelt- und das Sozialressort zu verantworten haben. Der bisherige Landesrat Harald Sonderegger (ÖVP) muss aus der Regierung ausscheiden und wird stattdessen Landtagspräsident.