AA
  • VOL.AT
  • Das bringt 2021

  • Das bringt 2021: Mindestleistung für Studienanfänger an Unis

    8.01.2021 An den Universitäten bringt das Jahr 2021 voraussichtlich die Einführung einer Mindeststudienleistung für Studienanfänger.

    Das bringt 2021: Geringe Umsatzsteuer in Hotels, Gastro und Kultur

    8.01.2021 Die in der Coronakrise monatelang geschlossenen Hotels, Restaurants und Kulturbetriebe bringen viele Unternehmen in Bedrängnis. Ein von der Regierung vorübergehend auf 5 Prozent herabgesetzter Mehrwertsteuersatz soll die Einbußen etwas abfedern.

    Das bringt 2021: Nationale Finanzbildungsstrategie geplant

    7.01.2021 Das Finanzministerium will 2021 zusammen mit der OECD und der Europäischen Kommission eine Finanzbildungsstrategie für Österreich erarbeiten.

    Das bringt 2021: Neuer Nachtzug fährt von Wien nach Paris

    7.01.2021 Das Jahr 2021 bringt hoffentlich die Eindämmung der Corona-Pandemie und damit die Rückkehr des Reisens, ohne Quarantänebestimmungen und Grenzschließungen. Wer gerne Zug fährt, kann dann ab Dezember 2021 in Wien mit dem Nachtzug nach Paris fahren.

    Das bringt 2021: Prämien für Bausparen und Zukunftsvorsorge stabil

    7.01.2021 Die Prämien für Bausparen und die staatlich geförderte Altersvorsorge ("Zukunftsvorsorge") bleiben im kommenden Jahr unverändert.

    Das bringt 2021 für die EU: Brexit, Biden und Reformkonferenz

    7.01.2021 Nach dem turbulenten Corona-Jahr will die Europäische Union 2021 wieder in geordnetere Bahnen kommen.

    Das bringt 2021: Schließfächer werden Teil des Kontenregisters

    6.01.2021 Schließfächer werden in das Kontenregister aufgenommen. Das betrifft ab Jänner 2021 Depots und Safes in Banken und von in Summe rund 100 privaten Anbietern, nicht aber Safes von Hotels oder Gepäckverwahrungen auf Bahnhöfen.

    Das bringt 2021: 120.000 Euro für Frauenberatungsstellen

    6.01.2021 Gewaltschutz soll 2021 ein Schwerpunkt in der Frauenpolitik sein, so wird etwa in den Ausbau neuer Beratungsstellen mehr Geld investiert.

    Das bringt 2021: Kostenrückerstattung bei vorzeitiger Kredittilgung

    6.01.2021 Im neuen Jahr wird die Kostenrückerstattung bei vorzeitigen Rückzahlungen von Verbraucherkrediten neu geregelt.

    Das bringt 2021: Drohnenführerschein und einfache Registrierung

    6.01.2021 Ein neues Regulativ macht zum Jahreswechsel die Drohnennutzung in der Europäischen Union einheitlich und einfacher.

    Das bringt 2021: Biden kommt und Merkel geht

    6.01.2021 Die Welt entledigt sich Donald Trumps, und Europa verliert die "ewige Kanzlerin" Angela Merkel: Das kommende Jahr bietet Anschauungsunterricht für den Einfluss starker Führungspersönlichkeiten auf den Gang der internationalen Politik.

    Das bringt 2021: Laptops für Schüler und Ethikunterricht

    5.01.2021 Im Schulbereich bringt das Jahr 2021 jeweils ab Herbst günstige Notebooks bzw. Tablets für Schüler der fünften und sechsten Schulstufe sowie Ethikunterricht für Schüler, die keinen Religionsunterricht besuchen, ab der neunten Schulstufe.

    Das bringt 2021: Vergünstigungen für Öffis, Bahn und Rad

    5.01.2021 In unterschiedlichen Bereichen bringt das Jahr 2021 Vergünstigungen für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel bzw. von Bahn und Rad.

    Das bringt 2021: Weitere 50 Mio. Euro für Familienhärtefonds

    4.01.2021 Die Corona-Pandemie ist auch im neuen Jahr bestimmend für die Familienpolitik. So werden etwa 2021 weitere 50 Mio. Euro im Familienhärtefonds zur Verfügung stehen.

    Das bringt 2021: Pflegegeld wird um 1,5 Prozent erhöht

    4.01.2021 Das Pflegegeld wird im kommenden Jahr 2021 routinegemäß angehoben - und zwar um 1,5 Prozent.

    Das bringt 2021: Autos mit herkömmlichem Antrieb werden teurer

    4.01.2021 Die türkis-grüne Bundesregierung erhöht nach 2020 auch 2021 die Normverbrauchsabgabe NoVA. Dicke Autos werden noch teurer. Es geht ihr um eine "Ökologisierung". Die Liste der Kritiker ist sehr lange.

    Das bringt 2021: Coronahilfen laufen auch im neuen Jahr weiter

    4.01.2021 Weitergeführt werden 2021 die aufgrund der Corona-Pandemie eingeführten Hilfsmaßnahmen für von der Krise schwer betroffenen Personengruppen oder Branchen.

    Das bringt 2021: Halbierte "Tamponsteuer", längere Covid-Ausnahmen

    4.01.2021 Die Senkung der "Tampon-Steuer" hatten ÖVP und Grüne im Regierungsprogramm vereinbart und im Dezember im Nationalrat beschlossen. Vorreiter war hier Australien.

    Das bringt 2021: Corona-Impfung und e-Impfpass

    4.01.2021 Im Gesundheitsbereich steht vor allem die rund um den Jahreswechsel beginnende Impfung der Bevölkerung gegen das Coronavirus im Mittelpunkt.

    Das bringt 2021: Hilfe gegen Hasspostings und Bedrohung im Internet

    4.01.2021 Opfer von Hasspostings, Bedrohungen oder Bloßstellung im Internet bekommen 2021 bessere Möglichkeiten, sich dagegen zu wehren.

    Das bringt 2021: 3,5 Prozent für kleine Pensionen und Sozialhilfe

    4.01.2021 Bezieher kleiner Pensionen bekommen im nächsten Jahr mehr als die doppelte Inflationsabgeltung: Bezüge bis 1.000 Euro werden um 3,5 Prozent angehoben.

    Das bringt 2021: Löhne und Gehälter steigen im Corona-Gleichklang

    4.01.2021 Auch bei den Gehältern und Löhnen ist 2021 ein Corona-Jahrgang. Denn in fast allen Branchen haben sich die Verhandler beeilt, schnelle Abschlüsse zu erzielen, weswegen sich die Steigerungen allesamt um die 1,5 Prozent einpendeln.

    Das bringt 2021: Verbesserungen für Beamten-Familien

    4.01.2021 Verbesserungen bringt das neue Jahr für Beamten-Familien. So wird die Dauer des Frühkarenzurlaubs ("Babymonat") von 28 auf bis zu 31 Tage erhöht. Das bedeutet eine Angleichung an den "Papamonat" in der Privatwirtschaft.

    Das bringt 2021: Neue Gesichter in der Politik

    4.01.2021 Man weiß ja im Vorhinein nie so recht, was ein politisches Jahr an neuen Gesichtern bringt, einige Änderungen im Jahr 2021 sind aber schon fix.

    Das bringt 2021: Deutlich höhere Strafen für Raser geplant

    4.01.2021 Das kommende Jahr bringt im Verkehrsbereich einige Änderungen. So sollen 2021 deutlich höhere Strafen für Raser kommen. Außerdem soll bereits im Frühjahr der digitale Führerschein starten.

    2021 bringt viel Neues - Corona bleibt im Mittelpunkt

    4.01.2021 Auch das Jahr 2021 wird ganz im Zeichen der Coronavirus-Pandemie stehen. Bis die Impfung das Land in vollem Umfang erreicht, gibt es Einschränkungen, aber auch ein Reihe von Hilfsmaßnahmen.