AA
  • VOL.AT
  • Sport S24

  • Tennis-Asse lassen Wiener Turnierdirektor zappeln

    7.07.2014 Die Tennis-Stars zieren sich noch. Turnierdirektor Herwig Straka hätte am Montag bei einer Pressekonferenz für das "Erste Bank Open" gerne namhafte ausländische Spieler präsentiert, doch er muss sich noch gedulden. Mit Gesprächen beim Wimbledon-Grand-Slam etwa mit Jo-Wilfried Tsonga (FRA), Kei Nishikori (JPN), Milos Raonic (CAN) und auch Top-5-Stars wurde aber immerhin eine gute Basis gelegt.

    Argentinien im Halbfinale ohne Di Maria

    7.07.2014 Argentiniens Fußball-Teamchef Alejandro Sabella muss am Mittwoch im WM-Halbfinale in Sao Paulo gegen die Niederlande auf einer wichtigen Position improvisieren. Mittelfeldstar Angel di Maria fällt wegen einer Muskelverletzung im Oberschenkel wie befürchtet zumindest für das nächste Spiel aus. Danach werde man die Situation Tag für Tag neu analysieren, erklärte Teamarzt Daniel Martinez am Sonntag.

    Nächster Termin von Djokovic: die eigene Hochzeit

    7.07.2014 Die Rückkehr von Novak Djokovic noch heuer nach London ist bereits fix. Der Serbe hat mit dem Sieg beim Tennis-Grand-Slam-Turnier in Wimbledon nicht nur erstmals seit Anfang Oktober 2013 wieder die Führung in der Weltrangliste übernommen, sondern auch als erster Spieler die Qualifikation für das Tour-Finale im November erreicht. Nächster Programmpunkt des 27-jährigen Serben: Hochzeit am Mittwoch.

    Austria testet gegen Eindhoven ohne Hosiner-Ersatz

    7.07.2014 Ohne Hosiner-Ersatz und nach einem harten Vorbereitungsprogramm einigermaßen geschlaucht testet die Wiener Austria den Ernstfall. Zum traditionellen violetten Ankicktag gastiert am Dienstagabend (19.30 Uhr) PSV Eindhoven in der Generali Arena. Drei Tage später steht für die Austria das Pflichtspieldebüt von Neo-Coach Gerald Baumgartner in der ersten Cup-Runde bei der Vienna auf dem Programm.

    Kitzbüheler Horn als Vorentscheidung der Ö-Tour

    7.07.2014 Auf dem Kitzbüheler Horn werden am Dienstag die Rollen der Hauptdarsteller der Österreich-Rundfahrt vergeben. Nach dem Aufgalopp auf dem Sonntagberg wartet auf der 3. Etappe der steilste Rad-Berg Österreichs. Bis zu 22,3 Prozent Steigung müssen die Radprofis auf dem Weg zum 1.670 m hoch gelegenen Alpenhaus (Höhendifferenz 865 m) bewältigen. Patrick Konrad startet als aussichtsreichster ÖRV-Profi.

    Thiem peilt für zweite Jahreshälfte Turniersieg an

    7.07.2014 Österreichs Tennis-Jungstar Dominic Thiem hat seine Ziele kräftig nach oben korrigiert. Zum Saisonstart im Jänner war ein French-Open-Hauptfeldplatz sein Wunsch-Szenario, diese Vorgabe hat der 20-Jährige mit Lockerheit erfüllt. Nun will Thiem drei Grand Slams später bei den Australian Open im Jänner bereits gesetzt sein. Auf dem Weg dorthin soll es am besten mit seinem ersten ATP-Titel klappen.

    Wehmut in "St. Hanappi", nun "neue Zeitrechnung"

    7.07.2014 Scheiden tut weh: Nach dem letzten Match im mit 17.400 Fans vollbesetzten Gerhard-Hanappi-Stadion verbarg am Sonntag bei Rapid niemand die Emotionen. "Heute war viel Wehmut dabei", kommentierte Coach Zoran Barisic das 1:1-Remis gegen Schottlands Meister Celtic Glasgow. Wobei ihm gleichzeitig das Herz lachte: "Heute beginnt eine neue Zeitrechnung, weil hier ein neues Stadion entstehen wird."

    Hamilton im "Angriffsmodus" - F1-WM spitzt sich zu

    7.07.2014 Die Formel-1-WM ist längst ein Privatduell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Zum entscheidenden Faktor könnte die Zuverlässigkeit werden. Wegen eines Getriebeschadens sah WM-Leader Rosberg am Sonntag in Silverstone zum ersten Mal in dieser Saison nicht die Zielflagge. Hamilton verkürzte seinen Rückstand mit einem Heimsieg auf vier Punkte. Das Duell spitzt sich zu.

    Arsenal und Roma als "Jubilare" in Österreich

    7.07.2014 Während die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien in den finalen Zügen liegt, sind Österreichs Veranstalter in diesen Wochen voll gefordert. Seit Juni machen wieder zahlreiche Clubs Gebrauch vom rot-weiß-roten "Camp-Sommer". Treu bleiben weiter die Vereine vom großen Nachbarn Deutschland. Auch aus der englischen Premier League ist mit Arsenal und Chelsea Prominenz zu Gast.

    Meldungen von Neymar-Comeback sorgen für Wirbel

    7.07.2014 Das WM-Aus von Neymar lässt Brasilien keine Ruhe. Am Sonntagabend sorgten beim Gastgeber Meldungen über ein Comeback des Superstars im möglichen Finale für Schlagzeilen. An eine Rückkehr im Endspiel ist laut Teamarzt Jose Luiz Runco aber überhaupt nicht zu denken. "Es gibt nicht die geringste Chance, dass Neymar das Spiel am 13. Juli bestreiten kann, falls Brasilien ins Finale kommt", sagte Runco.

    Tennis-Weltranglisten: Djokovic wieder Nummer eins

    7.07.2014 Mit seinem Sieg in Wimbledon hat der Serbe Novak Djokovic wieder die Führung in der Tennis-Weltrangliste übernommen. Überhaupt wurden die Top-10 ziemlich durcheinandergewürfelt. Hinter dem Spanier Rafael Nadal, der die Pole-Position abgeben musste, ist der Schweizer Wimbledon-Finalist Roger Federer neuer Dritter, der Bulgare Grigor Dimitrow stieß auf Rang neun vor.

    Abschied von "St. Hanappi": 1:1 gegen Celtic

    6.07.2014 Trommeln, Kracher, Emotionen: Es war ein Schlussakt in würdigem Rahmen. Vor 17.400 Zuschauern nahm Rapid am Sonntag Abschied vom Gerhard-Hanappi-Stadion. Den Höhepunkt in einer von Choreografien und Altstars-Auftritten reichen Gala bildete ein 1:1 (1:0)-Remis gegen Schottlands Meister Celtic Glasgow. Selbst wenn es zum Sieg nicht reichte: Der Vorhang in "St. Hanappi" fiel unter lautstarkem Jubel.

    Djokovic nach Sieg gegen Federer Wimbledon-Sieger

    6.07.2014 Novak Djokovic hat zum zweiten Mal in seiner Karriere in Wimbledon triumphiert. Der Serbe behielt am Sonntag in einem hochklassigen Endspiel des Tennis-Grand-Slam-Turniers gegen den Schweizer Roger Federer in 3:55 Stunden mit 6:7(7),6:4,7:6(4),5:7,6:4 die Oberhand. Der 27-Jährige wird damit ab Montag auch den Spanier Rafael Nadal als Nummer eins der Weltrangliste ablösen.

    Hamilton-Heimsieg in Silverstone - Rosberg out

    6.07.2014 Der Titelkampf in der Formel-1-WM hat sich am Sonntag wieder zugespitzt. Der Engländer Lewis Hamilton gewann sein Heimrennen in Silverstone zum zweiten Mal nach 2008, sein deutscher Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg schied hingegen in Führung liegend zum ersten Mal in der laufenden WM aus. Damit weist Rosberg nach neun der 19 Saisonrennen nur noch vier Punkte Vorsprung auf Hamilton auf.

    Wiesberger fiel in Paris auf Rang 18 zurück

    6.07.2014 Bernd Wiesberger hat am Sonntag die Open-de-France der Golfer auf Rang 18 beendet. Der Burgenländer war als Fünfter in die Schlussrunde auf dem Par-71-Kurs im Le-Golf-National gegangen, mit einer 77 zum Abschluss verspielte er aber seine Chance auf eine absolute Topplatzierung. Ein ähnliches Schicksal hatte Österreichs Nummer eins bereits in den vergangenen Jahren in Paris ereilt.

    Nibali holte mit Tagessieg Gelbes Tour-Trikot

    6.07.2014 Vincenzo Nibali ist bei der Tour de France der neue Mann im Gelben Trikot. Auf der anspruchsvollen 2. Etappe über 201 km von York nach Sheffield setzte sich der Italiener nach einer erfolgreichen Attacke auf den letzten zwei Kilometern zwei Sekunden vor dem Belgier Greg van Avermaet durch. In der Gesamtwertung liegt Nibali nun zwei Sekunden vor dem ersten Verfolger, Peter Sagan aus der Slowakei.

    Kennaugh holte 1. Etappe der Ö-Rundfahrt

    6.07.2014 Der britische Meister Peter Kennaugh ist der erste Träger des Gelben Trikots der 66. Österreichischen Radrundfahrt. Der Sky-Profi holte sich am Sonntag nach 184 km von Tulln nach Sonntagberg den Tagessieg. Kennaugh gewann die Bergankunft bei der Basilika solo vor dem Schweizer Oliver Zaugg und dem Spanier Javier Moreno. Bester Österreicher war Patrick Konrad als Sechster.

    Oranje-Titeltraum dank "Elferkiller" Krul am Leben

    6.07.2014 Oranjes Titeltraum geht weiter, Costa Ricas Fußball-Märchen ist zu Ende. Mit einem 4:3 in einem dramatischen Elfmeterschießen über die Überraschungsmannschaft wahrten Arjen Robben und Co. die Chance auf den ersten WM-Gewinn für die Niederlande. Am Mittwoch wartet im Halbfinale Argentinien. Mann des Spiels war der in den Schlussminuten eingewechselte Torhüter Tim Krul, der zwei Elfmeter parierte.

    Tour de France für Cavendish zu Ende

    6.07.2014 Der am Vortag schwer gestürzte Sprintstar Mark Cavendish hat zur 2. Etappe der Tour de France nicht mehr antreten können. Der Ex-Weltmeister vom Team Omega Pharma-Quickstep war beim Auftakt der Frankreich-Radrundfahrt kurz vor dem Ziel bei hoher Geschwindigkeit aus eigenem Verschulden zu Sturz gekommen. Der Brite zog sich dabei Bänderrisse und eine Luxation im Schultergelenk zu.

    Titelaussicht sorgte bei WM für Taktikwandel

    6.07.2014 Die Fußball-Großmächte Brasilien, Deutschland, Argentinien und Niederlande machen bei der WM in Brasilien den Weltmeister unter sich aus. Die wackeren Außenseiter aus Belgien, Kolumbien und Costa Rica habe ihren Spektakel-Beitrag geleistet - doch für den Umsturz in der Hierarchie reichte es nicht.

    Schwedin Sjöström mit Weltrekord über 50 m Delfin

    6.07.2014 Die schwedische Schwimmerin Sarah Sjöström hat einen Fabelweltrekord über 50 Meter Delfin aufgestellt. Die Weltmeisterin pulverisierte am Samstag bei den nationalen Meisterschaften in Boras in 24,43 Sekunden die bisherige Bestmarke ihre Landsfrau Therese Alshammar (25,07) gleich um 64 Hundertstel.

    Argentiniens Star Di Maria droht Aus

    6.07.2014 Argentinien muss sein Fußball-WM-Halbfinale gegen die Niederlande eventuell ohne Angel di Maria bestreiten. Trainer Alejandro Sabella erklärte nach dem Einzug in die Runde der besten Vier zwar, dass sich Di Maria an diesem Sonntag weiteren Untersuchungen unterziehen werde. Die Zeitung "Ole" berichtete hingegen, dass die WM für den offensiven Mittelfeldspieler beendet sei.

    Niederlande nach Elferschießen im Halbfinale

    6.07.2014 Die Fußball-Nationalmannschaft der Niederlande hat sich ins WM-Halbfinale gezittert. Die "Elftal" setzte sich am Samstag im Viertelfinale in Salvador gegen das Sensationsteam Costa Rica nach torlosen 120 Minuten erst im Elfmeterschießen mit 4:3 durch. Die "Oranjes" lösten damit als letztes Team das Halbfinal-Ticket und treffen am Mittwoch (22.00 Uhr MESZ) in Sao Paulo auf Argentinien.

    Brasilien nach Neymar-Ausfall unter Schock

    5.07.2014 Die Hiobsbotschaft vom WM-Aus für Superstar Neymar hat im Land des WM-Gastgebers einen Schockzustand ausgelöst. Der verletzte Superstar traut seinen Mitspielern aber auch ohne seine Tore den WM-Titel zu. "Mein Traum als Spieler ist ein WM-Finale, aber der Traum vom WM-Titel ist noch nicht vorbei", wurde der 22-Jährige am Samstag auf der Internetseite des brasilianischen Fußball-Verbandes zitiert.

    Argentinien dank Higuain im Halbfinale

    5.07.2014 Argentinien steht erstmals seit 1990 im Halbfinale der Fußball-WM. Die "Albiceleste" setzte sich am Samstag im Viertelfinale in Brasilia gegen Belgien 1:0 (1:0) durch. In einem schwachen Match sorgte Argentiniens Stürmer Gonzalo Higuain bereits in der 8. Minute für die Entscheidung. Lionel Messi und Co. haben damit auch ihr fünftes Match bei dieser WM mit einem Tor Differenz gewonnen.

    Bryan-Brüder verpassten 16. Grand-Slam-Titel

    5.07.2014 Bob und Mike Bryan haben in Wimbledon ihren 16. Grand-Slam-Titel im Doppel verpasst. Die topgesetzten Zwillingsbrüder aus den USA mussten sich am Samstagabend in London Vasek Pospisil und Jack Sock in fünf Sätzen 6:7(5),7:6(3),4:6,6:3,5:7 geschlagen geben. Das kanadisch-amerikanische Duo holte sich somit gleich bei seinem ersten gemeinsamen Auftritt den ersten Sieg bei einem Major-Turnier.

    Kittel gewann Tour-Auftakt - Cavendish gestürzt

    5.07.2014 Der Deutsche Marcel Kittel hat wie im Vorjahr den Auftakt der Tour de France gewonnen. Der 26-Jährige aus dem Giant-Team triumphierte auf der 1. Etappe in Großbritannien von Leeds nach Harrogate im Sprint vor dem Slowaken Peter Sagan und dem Litauer Ramunas Navardauskas. Der britische Hoffnungsträger Mark Cavendish stürzte kurz vor dem Ziel und verletzte sich an der rechten Schulter.

    Wiesberger bei Golf Open in Paris auf Rang fünf

    5.07.2014 Golfer Bernd Wiesberger ist bei den Open de France auf dem besten Weg zu einem absoluten Spitzenplatz. Der Burgenländer benötigte am Samstag auf seiner dritten Runde auf dem Par-71-Kurs im Le Golf National bei schwierigen äußeren Bedingungen mit Regen und Wind 71 Schläge und verbesserte sich mit 211 Gesamt-Schlägen vom elften auf den fünften Platz.

    Petra Kvitova zum zweiten Mal Wimbledon-Siegerin

    5.07.2014 In souveräner Manier hat die Tschechin Petra Kvitova der jungen Kanadierin Eugenie Bouchard die Show gestohlen und zum zweiten Mal den Rasenklassiker von Wimbledon gewonnen. In weniger als einer Stunde setzte sich die 24-Jährige am Samstag mit 6:3,6:0 durch und holte sich an der Church Road ihren zweiten Major-Titel nach 2011.

    Pole Position für Nico Rosberg in Silverstone

    5.07.2014 WM-Leader Nico Rosberg startet am Sonntag (14.00 Uhr) von der Pole Position in den Formel-1-Grand-Prix von Großbritannien. Der 29-jährige Mercedes-Pilot behielt am Samstag im von Regenschauern beeinträchtigten Qualifying in Silverstone die Übersicht und erzielte in 1:35,766 Minuten klare Bestzeit vor seinem Landsmann Sebastian Vettel im Red Bull, der bereits 1,620 Sekunden Rückstand hatte.

    Federer um achten Rekord-Sieg in Wimbledon

    5.07.2014 Für Roger Federer und Novak Djokovic geht es im Finale von Wimbledon um mehr als nur einen Titel. Der 32-jährige Federer möchte seine beeindruckende Sammlung mit dem 18. Major-Titel schmücken und als erster Tennisprofi zum achten Mal auf dem "heiligen Rasen" triumphieren. Der fünf Jahre jüngere Djokovic will mit seinem zweiten Titel wieder die Weltranglisten-Führung übernehmen.

    Frankreichs Wiedergutmachung endete

    5.07.2014 Von der "großen Sache" hatten die Franzosen bei jeder Gelegenheit gesprochen. Mit dem Vertrauen in die eigenen Stärken sollte Deutschland im WM-Viertelfinale aus dem Turnier gekickt werden. Am Ende stand am Freitag im Maracana von Rio ein 0:1 und erneut das Aus gegen den ungeliebten Nachbarn. Die Mission Wiedergutmachung endete in der berühmtesten Fußball-Arena der Welt unspektakulär.

    WM-Aus für Neymar wegen Wirbelbruchs

    5.07.2014 Für den brasilianischen Fußball-Superstar Neymar ist die Heim-Weltmeisterschaft vorbei. Er hat am Freitag im WM-Viertelfinale gegen Kolumbien in Fortaleza einen Wirbelbruch erlitten und fällt den Rest des Turniers aus, sagte der Teamarzt der Selecao, Rodrigo Lasmar, dem TV-Sender SporTV am Freitagabend. Lasmar sagte, dass keine Operation erforderlich sei.

    Brasilien mit 2:1 gegen Kolumbien im WM-Halbfinale

    5.07.2014 Gastgeber Brasilien hat den nächsten Schritt auf dem Weg zum sechsten Fußball-Weltmeistertitel gemacht. Die "Selecao" besiegte am Freitag in Fortaleza im Viertelfinale Kolumbien knapp mit 2:1 und beendete damit den überraschenden Erfolgslauf des Südamerika-Rivalen. Im Kampf um den Finaleinzug geht es für die Scolari-Truppe nun am Dienstag in Belo Horizonte gegen Deutschland.

    Djokovic gegen Federer im Wimbledon-Finale

    4.07.2014 Der topgesetzte Novak Djokovic und der siebenfache Champion Roger Federer stehen einander im Endspiel des Grand-Slam-Turniers in Wimbledon gegenüber. Der 32-jährige Schweizer Federer setzte sich am Freitag im Halbfinale glatt mit 6:4,6:4,6:4 gegen den Kanadier Milos Raonic durch, zuvor hatte der 27-jährige Serbe Djokovic den Bulgaren Grigor Dimitrow 6:4,3:6,7:6(2),7:6(7) niedergerungen.

    Mats Hummels schießt die Deutschen ins Halbfinale der WM

    5.07.2014 Der erste Halbfinalist der Fußball-WM heißt Deutschland. Der dreifache Weltmeister setzte sich am Freitag in Rio de Janeiro gegen Frankreich 1:0 durch. Ein Kopfballtor von Mats Hummels (13.) fixierte in einem ausgeglichenen und chancenarmen Spiel Deutschlands viertes WM-Halbfinale in Serie.

    Hamilton Schnellster im Silverstone-Training

    4.07.2014 Trotz Motorenproblemen hat sich Mercedes-Pilot Lewis Hamilton am Freitag im Training für den Formel-1-Grand Prix von Großbritannien die Trainingsbestzeit gesichert. Der Brite musste in Silverstone seinen Silberpfeil zwar nach einer Stunde in der zweiten Einheit abstellen, Teamkollege und Formel-1-Spitzenreiter Nico Rosberg konnte ihn als Zweiter von Rang eins aber nicht mehr verdrängen.

    Weitere Festnahmen im WM-Ticket-Skandal

    4.07.2014 Die brasilianische Polizei hat ihre Ermittlungen gegen eine illegale WM-Ticketschieberbande ausgeweitet. Nach elf bereits erfolgten vorläufigen Festnahmen sollen mindestens sieben weitere Personen festgenommen werden, darunter offenbar auch ein FIFA-Funktionär. Dies berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Agencia Brasil am Donnerstag.

    Salzburg-Trainer Hütter mit Vorbereitung zufrieden

    4.07.2014 Bei einer Pressekonferenz hat Fußball-Meister Red Bull Salzburg am Freitag in Schladming offiziell die Neuzugänge Benno Schmitz, Peter Ankersen, Marcel Sabitzer, Naby Keita und Massimo Bruno präsentiert. Mit dem Stand der Vorbereitungen auf die neue Saison zeigte sich Neotrainer Adi Hütter zufrieden. "Das große Ziel ist die Qualifikation für die Champions League", stellte er noch einmal klar.

    Argentinien hofft gegen Belgien auf Messi-Gala

    4.07.2014 Argentinien kämpft am Samstag (18.00 Uhr MESZ) in Brasilia gegen Belgien auch um das Ende einer Durststrecke. Seit 1990 sind die Südamerikaner bei Fußball-Weltmeisterschaften nicht mehr über das Viertelfinale hinausgekommen. Die Argentinier vertrauen auf Lionel Messi. Die Abhängigkeit von ihrem bisher groß aufspielenden Superstar hat zuletzt aber bedrohliche Ausmaße angenommen.

    Kampl bleibt bei Salzburg - Vertrag bis 2019

    4.07.2014 Mittelfeldspieler Kevin Kampl bleibt Fußball-Meister Red Bull Salzburg zumindest ein weiteres Jahr erhalten. Das gab der Bundesliga-Club am Freitag am letzten Tag seines Trainingslagers in Schladming auf einer Pressekonferenz bekannt. Der Vertrag mit dem slowenischen Teamspieler, der im vergangen Jahr bis Ende der Saison 2018 abgeschlossen wurde, wurde vorzeitig um eine weitere Saison verlängert.

    Verpatztes F1-Training für Susie Wolff

    4.07.2014 22 Jahre hatte keine Frau mehr an einem Formel-1-Training teilgenommen, das Debüt von Susie Wolff im Williams war aber schon nach vier Runden beendet. "Das war heute nicht mein Tag, aber ich behalte den Kopf oben, werde weiter hart arbeiten und sicherstellen, dass in Hockenheim mein Tag sein wird", sagte die mit dem österreichischen Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff verheiratete Schottin.

    "Genie" Bouchard will in Wimbledon "ausflippen"

    4.07.2014 Die Tschechin Petra Kvitova steht nach ihrem Wimbledon-Triumph von 2011 zum zweiten, die Kanadierin Eugenie Bouchard zum ersten Mal in Endspiel eines Grand-Slam-Turniers. Für die 20-jährige Bouchard ist es erst die sechste Teilnahme an einem der vier wichtigsten Tennis-Veranstaltungen der Welt. Sie sprüht vor dem Damen-Finale am Samstag in Wimbledon vor Selbstvertrauen - Kvitova aber auch.

    Cavendish jagt bei "Heimspiel" nach Gelbem Trikot

    4.07.2014 Mark Cavendish genießt Heimvorteil, wenn die ersten drei Abschnitte der 101. Tour de France ab Samstag in Yorkshire (England) gefahren werden. Der Sprint-Star hat 25 Tour-Etappen gewonnen, am Samstag jagt er auf den 190 Kilometern von Leeds nach Harrogate dem Sieg und auch dem Gelben Trikot nach, das er bisher noch nie getragen hat.

    Calhanoglu wechselt vom HSV nach Leverkusen

    4.07.2014 Der deutsche Bundesligist Bayer Leverkusen hat den türkischen Nationalspieler Hakan Calhanoglu (20) vom HSV verpflichtet. Er erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Laut "Bild"-Zeitung soll er etwa 14 Mio. Euro Ablöse kosten. Dafür nahm der HSV Stürmer Pierre-Michel Lasogga (22) bis Juni 2019 unter Vertrag. Er war zuletzt von Hertha BSC ausgeliehen und war mit 14 Toren bester HSV-Torschütze.

    Nowitzki verlängerte bei Dallas

    4.07.2014 Der deutsche Basketball-Profi Dirk Nowitzki hat sich laut einem Medienbericht mit den Dallas Mavericks auf eine Vertragsverlängerung um drei Jahre geeinigt. Der Kontrakt mit dem NBA-Team soll mit rund 30 Millionen US-Dollar dotiert sein und für das letzte Jahr eine Ausstiegsklausel für den 36-Jährigen enthalten, berichtete "espn.com". Damit nimmt Nowitzki große Gehaltseinbußen in Kauf.

    Kroos-Transfer zu Real laut "Marca" perfekt

    3.07.2014 Der FC Bayern München und Real Madrid sollen sich einem Bericht der spanischen Sportzeitung "Marca" zufolge über einen Wechsel des deutschen Fußball-Teamspielers Toni Kroos geeinigt haben. Die Zeitung meldete am Donnerstag, bei Verhandlungen sei eine Ablösesumme von 25 Millionen Euro festgelegt worden. Kroos hat den Bericht dementiert: "Ich kann nicht bestätigen, dass irgendetwas perfekt ist."

    Gatlin siegte beim Comeback von Gay in 9,80 Sek.

    3.07.2014 US-Sprinter Justin Gatlin hat seine Siegesserie fortgesetzt und seinen Landsmann Tyson Gay bei dessen Comeback klar geschlagen. Im Diamond-League-Meeting der Leichtathleten in Lausanne setzte sich der 32-jährige Gatlin am Donnerstagabend über 100 Meter in der Jahresweltbestzeit von 9,80 Sekunden durch. Gay wurde in seinem ersten Wettkampf nach einjähriger Dopingsperre in 9,93 Sekunden Zweiter.

    Tödlicher Brückeneinsturz in WM-Ort Belo Horizonte

    3.07.2014 Beim Einsturz einer noch in Bau befindlichen Straßenbrücke ist am Donnerstag nach lokalen Medienberichten mindestens ein Mensch im WM-Ort Belo Horizonte ums Leben gekommen. Etwa zehn Menschen sollen nach vorläufigen Angaben zudem bei dem Unfall verletzt worden sein.

    Uruguay legte Einspruch gegen Suarez-Strafe ein

    3.07.2014 Eine Woche nach Verhängung der Sperre von Stürmerstar Luis Suarez hat Uruguays Fußball-Verband Einspruch gegen die Strafe eingereicht und erhält dabei Unterstützung von FIFA-Vize Julio Grondona. Der Weltverband bestätigte am Donnerstag, dass sich nun die FIFA-Berufungskommission mit dem Fall beschäftigen werde.

    Damen-Finale in Wimbledon lautet Kvitova-Bouchard

    3.07.2014 Die kanadische Tennis-Aufsteigerin Eugenie Bouchard greift in Wimbledon nach ihrem ersten Grand-Slam-Titel. In einem hochklassigen Halbfinale bezwang die 20-Jährige am Donnerstag die Weltranglisten-Dritte Simona Halep aus Rumänien mit 7:6(5),6:2. Ihre Finalgegnerin ist die Tschechin Petra Kvitova. Die Turniersiegerin von 2011 setzte sich gegen ihre Landsfrau Lucie Safarova mit 7:6(6),6:1 durch.

    Suarez-Entschuldigung für FIFA-Chef "Fair Play"

    3.07.2014 Die Entschuldigung von Luis Suarez nach seiner Beiß-Attacke ist bei FIFA-Präsident Joseph Blatter gut angekommen. "Er hat zur Fußball-Familie gesagt 'es tut mir leid', und das ist auch Fair Play", sagte der Präsident des Fußball-Weltverbands am Mittwoch bei einer Veranstaltung in Rio de Janeiro. Suarez hatte den italienischen Verteidiger Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen.

    Ex-Teamchef Prandelli neuer Galatasaray-Coach

    3.07.2014 Der als italienischer Teamchef zurückgetretene Cesare Prandelli heuert beim türkischen Fußball-Erstligisten Galatasaray Istanbul an. Prandelli werde seinen Dienst am Montag antreten, teilte Galatasaray-Präsident Ünal Aysal am Donnerstag via Twitter mit: "Die Fußballsaison 2014/2015 wird sehr schön verlaufen."

    Beric wechselt von Sturm Graz zu Rapid Wien

    3.07.2014 Österreichs Fußball-Vizemeister SK Rapid Wien ist nach einem Ersatz für Stürmer Terrence Boyd, der künftig für RB Leipzig spielt, schnell fündig geworden. Die Hütteldorfer gaben am Donnerstag die Verpflichtung von Robert Beric bekannt. Der 23-jährige Slowene spielte vergangene Saison für Bundesliga-Konkurrent Sturm Graz. Bei den Steirern kam Beric auf 35 Liga-Einsätze und erzielte zehn Tore.

    Hamilton hofft auf Heimvorteil in Silverstone

    3.07.2014 Alle Augen sind auf ihn gerichtet. Lewis Hamilton will seinem Anlauf auf den zweiten WM-Titel am Wochenende mit einem Heimsieg in Silverstone neuen Schwung verleihen. 29 Punkte fehlen dem Mercedes-Star bereits auf Teamkollege Nico Rosberg. Nach dem Doppelerfolg beim Formel-1-Comeback in Österreich führt der Sieg auch bei der 50. Auflage des Grand Prix in Silverstone nur über die Silberpfeile.

    Kolumbien wird Brasiliens große WM-Prüfung

    3.07.2014 Es ist die vielleicht schwerste Prüfung, die Gastgeber Brasilien auf dem Weg zum sechsten Fußball-WM-Titel bisher bevorgestanden ist. Die "Selecao" trifft am Freitag (22.00 Uhr MESZ) im WM-Viertelfinale in Fortaleza auf Kolumbien. Die Kolumbianer um Shooting-Star James Rodriguez haben sich als einziges Team im Turnierverlauf bisher wirklich souverän präsentiert.

    Erstarkte "Bleus" fordern Deutschland bei WM

    3.07.2014 In einem historisch brisanten Viertelfinal-Duell der Fußball-WM trifft Frankreichs wiedererstarkte Equipe auf Deutschland. Vor dem Duell der europäischen Fußball-Großmächte am Freitag (18.00 Uhr MESZ) im Maracana von Rio de Janeiro herrschte auf beiden Seiten angespannte Stimmung. Die Leistungen der vergangenen Spiele lassen eher die Franzosen in die Favoritenrolle schlüpfen.