Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuwahlen bei der VHS Bregenz

©- Der neue Vorstand (vlnr) Mag. Wolfgang Türtscher, StR Mag. Michael Rauth, HR Dr. Evelyn Marte-Stefani, aVzbgm HR Albert Skala, Mag. Ulrich Nosko, Dir. Armin Brunner
„Dr. Ingrid Gaber, Dr. Ulrich Nachbaur und Dr. Jürgen Reiner haben sich um die VHS Bregenz in höchstem Ausmaß verdient gemacht", berichtet der neugewählte Obmann der VHS Bregenz, aVzbgm HR Albert Skala von der Generalversamm-lung der VHS Bregenz, „und werden deshalb mit der Ehrenmitgliedschaft des Vereines ausgezeichnet."

Ingrid Gaber war 16 Jahre lang Vorsitzende, Ulrich Nachbaur gehörte 19 Jahre dem Vorstand an – als Beirat, Finanzreferent und Vizeobmann – und Jürgen Reiner war 12 Jahre lang Finanzreferent.

Die Neuwahlen erfolgten – unter dem Vorsitz von Ehrenmitglied HR Dr. Gertrud Ettenberger – einmütig: Neuer Obmann ist aVzbgm HR Albert Skala, neuer Vizeobmann Dir. Armin Brunner und neuer Finanzreferent Mag. Ulrich Nosko. Wiedergewählt wurden Schriftführer Dr. Reinhard Weh und die Beiräte HR Dr. Evelyn Marte-Stefani, Dir. Hermann Thüringer und Dir. Mag. Klemens Voit. Geschäftsführer ist seit 1986 Mag. Wolfgang Türtscher.

Die VHS Bregenz hat erst kürzlich am 9. November 2008 unter großer öffentlicher Beteiligung ihr 60-jähriges Bestandsjubiläum gefeiert. Im Jubiläumsjahr 2008 stellt sich die VHS Bregenz als eine führende Bildungseinrichtung des Nordens Vorarl-bergs dar; im Jahre 2007 besuchten 6.714 Besucher 465 Veranstaltungen, die von ca. 220 Kursleitern und Referenten gestaltet wurden. In der als Verein organisierten Volkshochschule arbeiten 47 Personen ehren- bzw. nebenamtlich und als Teilzeit-beschäftigte. Seit 1948 haben 217.171 Personen 10.648 Veranstaltungen besucht. Die VHS Bregenz ist auch überregional tätig: Seit 2004 ist Andrea Häfele die Obfrau der Bodensee-Volkshochschulen und seit 1999 Mag. Wolfgang Türtscher der Obmann der Vorarlberger Erwachsenenbildung.

Bildungsstadtrat Mag. Michael Rauth bedankte sich bei den scheidenden Vor-standsmitglieder für das langjährige ehrenamtliche Engagement im Interesse einer funktionierenden Erwachsenenbildung im Großraum Bregenz – das sei alles andere als selbstverständlich und verdiene besondere Beachtung. Die scheidende Vor-sitzende Ingrid Gaber überraschte er mit einem Blumenstrauß. Er gratulierte dem neu gewählten Vorstand unter dem „Bildungsprofi” Albert Skala und sicherte entsprechende Mittel der Stadt Bregenz im Jahre 2009 zu. Altbürgermeister Mag. Norbert Neururer lobte insbesondere den Einsatz der VHS für die Berufsreife-prüfung, der es den Absolventen der dualen Ausbildung ermögliche die Reifeprüfung zu erwerben. Für ihn als ehemaligen Berufsberater gehe damit ein langjähriger Wunsch in Erfüllung.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Neuwahlen bei der VHS Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen