AA

Neuschnee und Wind sorgen für erhebliche Lawinengefahr

Schwarzach - Durch Neuschnee und starken Wind herrschte in Vorarlberg am Samstag überwiegend erhebliche Lawinengefahr der Stufe 3 auf der fünfstufigen Gefahrenskala. Lawinenbericht vom 20.12.

Gefahrenstellen befanden sich oberhalb von 1.800 Metern an Triebschneehängen und in eingewehten Rinnen und Mulden, teilte die Landeswarnzentrale mit. Die Auslösung von Lawinen war bereits durch einzelne Wintersportler möglich.

Der trübe Freitag brachte Vorarlberg 20 bis 30 Zentimeter Neuschnee und starken Höhenwind. Für Samstag waren erneut Niederschläge und starker Wind prognostiziert, bis Sonntag früh sollten weitere 20 bis 40, stellenweise auch 50 Zentimeter Neuschnee dazukommen. In den nächsten Tagen war mit einem weiteren Anstieg der Lawinengefahr zu rechnen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuschnee und Wind sorgen für erhebliche Lawinengefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen