AA

Neuschnee: Frau Holle meint es noch einmal gut mit uns

Über Nacht hat es wieder ordentlich geschneit.
Über Nacht hat es wieder ordentlich geschneit. ©VOL.AT
In der Nacht von gestern auf heute hat es wieder ordentlich geschneit. Teilweise waren früh morgens auch die Straßen von Schnee bedeckt.
Neuschnee am Bödele

Die Schneepflugfahrer im Ländle haben wieder ordentlich zu tun. Von Dienstag auf Mittwoch kamen einige Zentimeter Neuschnee hinzu. Am frühen Morgen sorgten auch schon die ersten Meldungen über hängengebliebene Lkw für Verkehrschaos.

Auf der A14 Rheintal/Walgau Autobahn zwischen Bludenz-Nüziders und Bludenz-Montafon war die Anschlussstelle in beiden Richtungen gesperrt. Die Anschlussstellen im Raum Bludenz waren aufgrund von Neuschnee teilweise blockiert - mehrere Lkw kamen nicht mehr weiter.

Aus der Nacht heraus halten sich anfangs noch teils kräftige Schneeschauer. Bis Mittag werden die Schauer aber schwächer, legen abseits der Berge auch längere Pausen ein, auch ein paar Auflockerungen sind möglich. Nachmittags zieht es tendenziell wieder zu. Es wird wohl der kälteste Tag der Woche, örtlich bleibt es sogar bei Dauerfrost.

Tiefstwerte: -7 bis -2 Grad, Höchstwerte: -1 bis +4 Grad.

Am Donnerstag in der Früh halten sich nach verbreitet frostiger Nacht hochnebelartige Restwolken, die noch im Laufe des Vormittags verschwinden und die Sonne durchlassen. Der restliche Tag schaut sehr sonnig aus, die Temperaturen steigen zwar wieder langsam an, es bleibt aber noch zu kühl für die Jahreszeit. Am Freitag wird es dann wieder recht freundlich und wärmer als die Tage zuvor.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuschnee: Frau Holle meint es noch einmal gut mit uns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen