AA

Neun und fünf Jahre Haft für Drogendealer

Drogenprozess um eine Tonne Cannabis. - © VOL.AT/Hofmeister
Drogenprozess um eine Tonne Cannabis. - © VOL.AT/Hofmeister
In den Abendstunden ging am Landesgericht Feldkirch ein großer Drogenprozess zu Ende. Für die beiden Angeklagten vermutlich ein schlechter Tag.
Angeklagte einvernommen
Bilder der ersten Verhandlung
Bilder aus dem gerichtssaal
Zehn Jahre Haft für Schmuggler

Der 40-jährige, zehnfach vorbestrafte Drahtzieher der Drogengeschäfte musste sich mit neun Jahren Haft abfinden. Sein 39-jähriger Arbeitskollege mit immerhin fünf Jahren. Der Rahmen bei den angeklagten Fakten reichte allerdings bis zu 15 Jahren.

800 Kilo Cannabis

Die beiden wurden von einem Zeugen schwer belastet und der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Karl Mayer fand den Zeugen durchaus glaubwürdig. Zwar hielten die Mengen nicht so wie in der Anklage angeführt, doch es war immer noch reichlich Cannabis, was von Spanien und Holland in die Schweiz geschmuggelt wurde. Mengenmäßig sind es immer noch über 800 Kilo Cannabis, das durch die Zusammenarbeit des Duos transportiert wurde.

Berufung angemeldet

Der Drahtzieher zeigte sich empört, stritt bis zum Schluss fast alle Fakten ab und meldete Berufung und Nichtigkeitsbeschwerde an. Sein Kumpel erbat sich Bedenkzeit. Somit sind beide Urteile noch nicht rechtskräftig.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neun und fünf Jahre Haft für Drogendealer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen