AA

Neues t.A.T.u.-Skandalvideo

©AP
Das neue Video des russischen Popduos t.A.T.u. sorgt für Aufregung. Nackte Tatsachen und eine Hinrichtung schockieren.

Während Sängerin Jelena in Strapsen durch die Nacht stakst, um sich anschließend nackt auf ihrem Bett zu räkeln, sitzt Bandkollegin Julia im Gefängnis. Natürlich ist auch sie größtenteils nackt.

Am Ende des Videos wird Julia zu ihrer Hinrichtung gebracht, wo Freundin Jelena den Schießbefehl gibt, vor einer Menge feiernder Zuschauer.

Das Video zu dem Song “Beliy Plaschtschik” wurde am 14. Mai veröffentlicht und sorgt schon für eine heftige Kontroverse, wie oe24.at berichtet.

Das dürfte allerdings Kalkül sein. Seit es das Popduo gibt sorgen die beiden regelmäßig mit Skandalen für Aufsehen.

2002 sorgten Jelena Sergejewna Katina und Julia Olegowna Wolkowa bei ihrem Debut mit ihrer angeblichen Homosexualität für Schlagzeilen, räumten später allerdings ein nicht homosexuell zu sein.

Das Skandalvideo von t.A.T.u.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • Neues t.A.T.u.-Skandalvideo
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen