Neues "Pfarrzentrum Altenstadt”

Das Innere des Pfarrgemeindehauses macht einen traurigen Eindruck
Das Innere des Pfarrgemeindehauses macht einen traurigen Eindruck ©Manfred Bauer
Altenstädtner Pfarrgemeindehaus

Das 1970 erbaute Pfarrgemeindehaus soll durch ein neues Pfarrzentrum ersetzt werden.

Feldkirch – “Es ist so weit, das geplante ‚Pfarrzentrum Altenstadt‘ ist in eine konkrete Planungsphase getreten und wird am Sonntag, 25. September, nach dem Gottesdienst im jetzigen Pfarrgemeindehaus allen Interessierten vorgestellt”, berichtet Pfarrer Ronald Stefani. Damit sei der langgehegte Wunsch der Pfarrgemeinde in die Umsetzungsphase gekommen. Nach dem Abbruch des alten Pfarrgemeindehauses soll an seiner Stelle im Frühjahr 2012 das neue “PZ Altenstadt” nach Plänen von Architekt Dietmar Walser entstehen. Die Kosten dafür werden auf rund 1,8 Millionen Euro geschätzt. Die Finanzierung erfolgt im Wesentlichen aus Eigenmitteln und Subventionen. Darüber hinaus müssen von der Pfarre zusätzlich 300.000 Euro aufgebracht werden. Dabei wird jetzt schon an die Spendenfreudigkeit der Altenstädter appelliert. Pfarrer Stefani: “Es ist meine große Bitte: Machen wir das Projekt PZ Altenstadt zu unserem gemeinsamen Anliegen!” Der Neubau stellt eine große Chance dar für die verschiedenen pfarrlichen Gruppen. Darüber hinaus soll das neue PZ auch Ortsvereinen, Privatpersonen und Unternehmen für verschiedene Veranstaltungen Raum bieten.

Dachrinne im Haus

Bei einem Lokalaugenschein im alten Pfarrgemeindehaus ist dessen desolater Bauzustand nicht zu übersehen. Vor allem aber sind es die Dutzenden feuchten Stellen wo bereits die Farbe, meist auch der Verputz von den Wänden und Decken bröselt. Es mussten sogar schon Dachrinnen im Inneren angebracht werden, um weitere Wasserschäden zu verhindern.

Bissingerstraße,6800 Feldkirch, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neues "Pfarrzentrum Altenstadt”
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen