Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Lustspiel der Laienbühne Hohenems im Arbeitervereinshaussaal.

Das Laienspieler-Ensemble mit Regisseurin Nevenka Komes.
Das Laienspieler-Ensemble mit Regisseurin Nevenka Komes. ©Verein

Hohenems. Am kommenden Mittwoch heißt es “Vorhang auf” im Arbeitervereinshaus.

Dann wollen die Emser Laienspieler an die Lacherfolge vergangener Produktionen anknüpfen. Und zwar mit dem Lustspiel “Hier sind Sie richtig” von Marc Camoletti, dem Autor der erfolgreichen Boulevardkomödie “Boeing-Boeing”, die mit Tony Curtis und Jerry Lewis in den Hauptrollen auch verfilmt wurde. “Hier sind Sie richtig” heißt es auch für die vielen treuen Stammgäste der Laienbühne, die vom 23. Juni bis zum 4. Juli insgesamt acht Mal die Gelegenheit haben, sich im Arbeitervereinshaussaal einen Abend lang zu amüsieren. Zum Inhalt des Stücks: Vier Frauen unter einem Dach – der von Tanja Hofmann gespielte ehemalige Bühnenstar Victoria hat die Malerin Jacqueline (Vanessa Öhe) und die Klavierlehrerin Gudrun (Ilse Benkic) als Untermieterinnen aufgenommen. Als Dienstmädchen Berta, diedas gesamte Haus versorgt, debütiert Doris Zvokelj bei den Laienspielern.

Kette von Verwechslungen

Alle vier haben ein Problem, das sie mit einer Annonce zu lösen versuchen. Victoria sucht einen Mieter, Jacqueline ein Modell, Gudrun einen Klavierschüler und Berta einen Mann zum Heiraten. Die Interessenten lassen nicht lange auf sich warten, doch weil die vier nichts von den Annoncen der jeweils anderen wissen, kommt es zu einer Kette von Verwechslungen.

Die Damen geraten in Verzweiflung und die Bewerber teilweise in äußerst peinliche Situationen – eine Szene voller Situationskomik reiht sich an die andere. Als Modell Spartakus ist Philipp Schnetzer zu sehen, den heiratswilligen Günter gibt Harald Eisenhofer, Michael Willam tritt als künftiger Mieter Bernhard und Christian Vonach als Klavierschüler Jean auf. Regie führt wieder Nevenka Komes. Kartenvorverkauf: Clemens Märk, m2 wohnraum, Bahnhofstraße 11.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Neues Lustspiel der Laienbühne Hohenems im Arbeitervereinshaussaal.
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen