Neues Leben in geschichtsträchtiger Villa

Mario Greber und Michael Beck, Inhaber von A-Appartments, haben ihre Büroräumlichkeiten in die Villa Walch in der Bahnhofsstraße verlegt. Eine umfassende Renovierung des Gebäudes war hierfür notwendig.

Mario Greber und Michael Beck stammen beide aus Brand. „Uns ist schon seit langer Zeit aufgefallen, dass in unserer Heimatgemeinde, aber auch in anderen Orten, viele Wohnungen, Chalets und Ferienwohnungen nur an wenigen Wochen oder Monaten im Jahr benutzt werden. Das zeigt sich visuell und vermittelt eine triste Ortsansicht. Dadurch entstand unsere Idee, diese Leerstände einer ganzjährigen Nutzung zuzuführen“, erklärt Michael Beck, der bereits zuvor als langjähriger Unternehmer im Privat- und Wirtschaftsbereich tätig war. Mario Greber ergänzt: „Wir sind keine Investoren oder Bauträger. Ganz im Gegenteil: Wir räumen sozusagen hinterher auf!“ Auch er bringt vielfältiges Erfahrungswissen in den neu entstandenen Geschäftszweig mit. So studierte er in Innsbruck und Frankreich Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt auf internationalem Marketing, war Tourismusdirektor und Vizebürgermeister in Brand und seit 2012 Geschäftsführer sowie Eigentümer des Hotels Lün, ebenfalls in Brand. „Außerdem bin ich der Wirt vom dortigen Tennishüsle,“ merkt er humorvoll an.

Nachhaltigkeit

Ihre Idee setzten die beiden engagierten Experten vor vier Jahren um. A-Appartments ist eine Erfolgsgeschichte, denn seither wird permanent expandiert. „Ich bin zutiefst davon überzeugt, durch unser Unternehmen nur Gewinner zu produzieren: nämlich die Eigentümer, deren Objekt genutzt wird und dadurch Einnahmen erzielt werden, dann die Umwelt, da durch die Nutzung des Leerstands keine unnötigen Ressourcen verschwendet werden und keine weitere Bodenversiegelung erfolgt, außerdem wird die regionale Wirtschaft unterstützt und die Gemeinden generieren ein erhöhtes Steuer- und Abgabenaufkommen. Abgesehen davon profitiert durch unser Unternehmen auch der regionale Arbeitsmarkt, denn wir haben sieben Ganzjahresstellen geschaffen und entwickeln uns permanent weiter, sodass wirnun auch weitere Stellen ausschreiben können. Unsere Mitarbeiter wohnen übrigens alle in Vorarlberg“, so Greber.

Qualität im Fokus

Durch A-Appartments werde die Art der Nutzung der jeweiligen Wohnung professionell aufgesetzt. „Früher wurden Ferienwohnungen oftmals in Form von Nachbarschaftshilfen betreut, doch diese Hilfestellung findet eigentlich kaum noch statt.“ Beiden Geschäftsführern ist sehr wichtig zu betonen: „Wir haben noch keinem Einheimischen die Wohnung weggenommen und wir bieten sicherlich keine Konkurrenz zum ersten Wohnungsmarkt. Unser Geschäftsmodell hat auch überhaupt nichts mit Plattformen wie beispielsweise AirBnB zu tun, wir wollen für unsere Gäste Qualität auf Anhieb bieten.“ Ihre Geschäftsidee bleibt ein spannendes Unterfangen: „Wir haben immer wieder mit unterschiedlichsten Gebäuden und deren Inhabern zu tun. Es braucht viel Gespür für die jeweiligen Menschen und ihre Bedürfnisse. Was uns beide aber immer wieder freut, ist, wenn wir bei der Aufteilung von Immobilien im Rahmen von oft schwierigen Erbschaftsverhandlungen den Angehörigen einen anderen Lösungsvorschlag anbieten können, indem die Immobilie nicht veräußert, sondern einer ganzjährigen Nutzung zugeführt wird. Das nimmt oft viel Spannung heraus. Die Resonanz war bisher immer sehr positiv, was uns natürlich sehr freut.“

A-Appartments
Bahnhofstraße 10
Tel. 05552 20420
E-Mail office@a-appartments.com
Internet www.a-appartments.com

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 6
  • Neues Leben in geschichtsträchtiger Villa
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.