AA

Neues Internet-Rätsel: Geheime Botschaft auf Starbucks-Becher!?

Welche geheime Botschaft wollte der Starbucks-Verkäufer loswerden?
Welche geheime Botschaft wollte der Starbucks-Verkäufer loswerden? ©AP
Vor langer, langer Zeit rätselte das Netz über ein Kleid. Ein blau-schwarzes, beziehungsweise über ein gold-weißes Kleid. Dieses "Problem" ist mittlerweile, wie wir alle wissen, gelöst. Doch nun steht die Internet-Gemeinde vor einem neuen, ganz anderen Problem.

Das mysteriöse Objekt ist diesmal ein Starbucks-Becher, oder besser gesagt das was auf dem Becher steht. Ein Wort. Ein Name. Ein Problem.

Steht auf dem Becher tatsächlich Greg? Oder Corey? Oder wollte der Starbucks-Verkäufer eine geheime Botschaft loswerden? Die User erkennen viel in diesen paar Buchstaben. Coney, Corey, Coreg, Greg, Corgi? Oder doch etwas ganz anderes? Das dieses Wort bereits zu handfesten Beziehungskrisen führt, verrät ein User mit dem Kommentar: „Ich sage Corey, meine Frau sagt Grey“.

Was meinte der nette Verkäufer, der den überteuerten Kaffee, Greg in die Hand drückte wirklich damit? Welche geheime Botschaft wollte er damit loswerden? Was wollte er der Welt mitteilen? Vielleicht sogar eine Verschwörung?

Anderst ausgedrückt lässt sich sagen, DAS sind die großen Fragen unserer Zeit!

Und das sind unsere “High class problems”

Schlimm aber wahr, denn wahrscheinlich werden wir die dringende Frage, was nun wirklich hinter diesem Wort steht, nie beantwortet bekommen. Wir glauben jedoch trotzdem gaaaaanz fest daran, dass sich die Welt auch ohne die Erklärung um Gregs Starbucks-Becher-Aufschrift weiter drehen wird… vielleicht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neues Internet-Rätsel: Geheime Botschaft auf Starbucks-Becher!?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen