AA

Neues Führungsteam an der FH

Der bisherige Geschäftsführer der V-Research GmbH, Vaheh Khachatouri, hat mit Beginn des Jahres auch die Geschäftsführungsagenden der FH Vorarlberg übernommen.

Dipl. Ing. Rudi Feurstein, bisher Hochschullehrer für Regelungstechnik und Leiter des Wissenspools Technik, ist neuer Rektor der FH.

Die klare Positionierung der Forschung und Studiengänge bezeichnete das neue Führungsduo bei einer Antrittsveranstaltung als wichtige Schritte für die weitere Entwicklung der FH Vorarlberg. „Zudem werden die Weiterentwicklung eines gemeinsamen Angebots mit dem Landesbildungszentrum Schloß Hofen im Bereich der akademischen Weiterbildung wichtig sein sowie eine weitere Ausrichtung der Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten an die Anforderungen der regionalen Gesellschaft und Wirtschaft,“ sagte Rektor Feurstein. Unterstützt wird der neue Rektor von drei Vizerektoren: Regine Bolter für den Bereich Lehre, Robert Merz für den Bereich Forschung sowie Karl-Heinz Weidmann für den Bereich Ressourcen.

In seiner Antrittsrede betonte Khachatouri die hohe Verantwortung der Fachhochschule Vorarlberg gegenüber der Gesellschaft in der Region: „Die erfolgreiche Lösung der komplexen Fragestellungen, mit denen unsere Gesellschaft konfrontiert ist, setzt nicht nur Exzellenz in einzelnen Disziplinen, sondern viel mehr eine multidisziplinäre Herangehensweise voraus“. Hier bringe die Fachhochschule Vorarlberg mit ihren Fachgebieten Soziales, Gestaltung, Wirtschaft und Technik die besten Voraussetzungen mit.

Rektor Feurstein betonte, die FH Vorarlberg sei für die zukünftigen Herausforderungen bestens gerüstet. Die bereits laufenden Bachelor-Studiengänge und die darauf aufbauenden, ab 2007 startenden Master-Studiengänge seien international anerkannt und böten den Studierenden vielfältige Wahlmöglichkeiten. Die Masterstudiengänge sollen sowohl nebenberuflich als auch in Vollzeitform angeboten werden. „Mit ihren Studienprogrammen und Forschungszentren setzt die FH Vorarlberg wichtige Impulse in einem sehr dynamischen und in zunehmendem Maße auch internationalen Wissens- und Arbeitsmarkt“, sagte Feurstein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neues Führungsteam an der FH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen