AA

Neues Fahrzeug der Feuerwehr Vandans – Auftragsvergabe

Das zukünftige Vandanser Fahrzeug wird ähnlich aufgebaut sein, wie das der Feuerwehr Aying (D).
Das zukünftige Vandanser Fahrzeug wird ähnlich aufgebaut sein, wie das der Feuerwehr Aying (D). ©Feuerwehr Aying, Deutschland
Den Zuschlag für die Lieferung eines neuen Versogungsfahrzeuges mit Bergeausrüstung und Wechselladesystem erhielt die Firma Rosenbauer Österreich aus Leonding. Dem Zuschlag vorrausgegangen ist ein umfangreiches öffentliches Ausschreibeverfahren, das mit der Abgabe von vier Angeboten geendet hat.

Nach der Angebotseröffnung fanden zwei Aufklärungsgespräche mit den Bietern und eine Bemusterung bzw. Gegenüberstellung der angebotenen Fahrzeuge statt. Im Anschluss hat die Bewertungskommission, bestehend aus zehn Mitgliedern der Feuerwehr Vandans, die verbliebenen zwei Angebote gemäß den in den Ausschreibungskriterien definierten gewichteten Zuschlagskriterien bewertet.

„Maßgebend für die Zuschlagsentscheidung waren die Punkte Preis (65%), Funktionalität, Technologie, Qualität (mit je 10%) sowie Unfall- und Betriebssicherheit (5%)“ so Kommandant Christoph Schapler bei seiner Präsentation vor der Gemeindevertretung. Angesichts dieser Aufstellung ersuchte der Feuerwehrkommandant die Gemeindevertretung um die Auftragsvergabe an die Firma Rosenbauer.
Nach der Beantwortung einiger grundsätzlicher Fragen sprachen sich alle GemeindevertreterInnen einstimmig für die vorgeschlagene Auftragsvergabe mit einer Bruttosumme von 468.307,20 Euro aus. Dabei entfallen auf das Fahrzeug inkl. Gerätschaften 430.620,- Euro und auf die optional angebotenen Rollcontainer inkl. Gerätschaften 37.687,20 Euro.
„Der Dank gilt den Verantwortlichen der freiwilligen Feuerwehr Vandans für die professionelle Herangehensweise, die bei der Arbeit zur Anschaffung dieses zusätzlichen Fahrzeuges notwendig war“, so Bürgermeister Burkhard Wachter abschließend.

Das neue Fahrzeug im Detail

Fabrikat: MAN TGM 13.290 4×4 BL
Aufbaufirma: Rosenbauer Österreich GmbH, Leonding
Ausführungsvariante:

  • Versorgungsfahrzeug mit Bergeausrüstung und Wechselladesystem (VF-B) mit Mannschaftskabine für Besatzung 1:8
  • Lichtmast
  • Atemschutzsausrüstung
  • Wärmbildkamera
  • Höchstdrucklöschanlage
  • Rahmeneinbauwinde mit 5t Zugkraft
  • Geräteraum hinter der Mannschaftskabine
  • Kofferaufbau für sechs Palettenstellplätze, der durch eine Ladebordwand erschlossen ist
  • sechs Rollcontainer
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Neues Fahrzeug der Feuerwehr Vandans – Auftragsvergabe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen