Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Erdölvorkommen im Südosten Brasiliens entdeckt

In Brasilien ist erneut eine Erdölquelle entdeckt worden. Das Vorkommen in Cuenca de Espírito Santo, nördlich von Rio de Janeiro, umfasse ersten Schätzungen zufolge 150 Mio. Barrel Öl von guter Qualität, teilte das staatliche Energieunternehmen Petrobras am Montag (Ortszeit) mit.

Da die Quelle sich in der Nähe bereits bestehender Anlagen von Petrobras befindet, kann den Angaben zufolge bald mit der Förderung des Erdöls begonnen werden.

In den vergangenen Monaten hatte Petrobras wiederholt die Entdeckung neuer Ölquellen in dem Gebiet Cuenca de Campos im südöstlichen Bundesstaat Rio de Janeiro bekanntgegeben. Die Förderung des Öls wird allerdings dadurch erschwert, dass es sich in großer Tiefe unter einer Salzschicht befindet.

Die Bekanntgabe der neuen Entdeckung fiel mit einem Streik der Petrobras-Beschäftigten in Cuenca de Campos zusammen. Dennoch seien 96 Prozent der sonst üblichen Ölfördermenge sichergestellt, teilte das Unternehmen mit. Aus dem Gebiet kommen rund 80 Prozent der gesamten Ölfördermenge von Petrobras in Höhe von 1,8 Mio. Barrel pro Tag.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Neues Erdölvorkommen im Südosten Brasiliens entdeckt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen