AA

Neues Adventfenster vom „Domino“

Wunderschön gestalteten zwei Familien das heurige Adventfenster.
Wunderschön gestalteten zwei Familien das heurige Adventfenster. ©Beate Reutz-Lemmerer
Die Hauptmann-Frickstraße hat ein neues „Schau-Fenster“.
Adventfenster, Hauptm. Frickstrasse 10, Frastanz

 

Frastanz. Die DOMINO Adventfenster der letzten Jahre sind heuer noch näher zu den Passanten gerückt. Mehrere Jahre wurden im „Domino“ die Fenster im ersten Stock  in einen Adventkalender verwandelt.

Heuer wagt sich das Domino-Team an ein großes Fenster mitten im Ort (ehemalig Versicherungsagentur „Macek und Partner“).

Schüler, Spaziergänger, Autofahrer, die an der Engstelle warten müssen, Menschen, die im Bus sitzen und zur Seite schauen- alle können einen Blick auf das Fenster werfen und dabei eine wunderschöne Geschichte sehen.

„Irene schafft’s“ heißt das Buch, das von einem Mädchen erzählt, welches ein Paket noch rechtzeitig vor Weihnachten abgeben soll und gegen einen starken Schneesturm ankämpft. Zwei junge Familien haben fürs „Domino“ diese Geschichte in ein großes Bild gesetzt. 

„Wer mehr darüber wissen will, kann die ganze Geschichte und ein „Minipaket“ als kleines Geschenk im Domino abholen. Halten Sie inne, bewundern Sie das Bild, das täglich abends beleuchtet ist. Vielleicht stellen Sie dabei auch Überlegungen an, was man Sinnvolles in ein Weihnachtspaket verpacken kann“, freut sich Christl Stadler, Initiatorin des Adventsfensters, über ganz viele Besucher und ergänzt: „Das Fenster wird auch heuer wieder Paten finden, die mit ihrer Patenschaft den Verein „Domino“  in seiner Arbeit unterstützen“.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Weihnachten
  • Neues Adventfenster vom „Domino“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen