AA

Neueröffnung des „M41“ in Götzis

Feierten die Eröffnung des "M41": (v.l.) Bürgermeister Werner Huber, Sandra Aberer (frauAberer), die neuen Pächter Amira & Miki Marinkovic
Feierten die Eröffnung des "M41": (v.l.) Bürgermeister Werner Huber, Sandra Aberer (frauAberer), die neuen Pächter Amira & Miki Marinkovic ©veronika hotz
Eröffnung des "M41"

Götzis. (ver) In einer Umbauzeit von wenigen Monaten wurde das ehemalige Cafe Nägele in der Götzner Bahnhofstraße einem „Revival“ unterzogen.

 

Unter dem Namen „M41“ und mit den neuen Pächtern Miki und Amira Marinkovic wurde das Eis-Cafe und Restaurant kürzlich wiedereröffnet. In den hellen einladenden Räumlichkeiten sorgen Werke von der Liechtensteiner Künstlerin Cecile Beck für ein kunstvolles Ambiente. „Wir wollen mit dem „M41“ einen Ort der Begegnung, der Geselligkeit und des Genusses schaffen“, betont Miki Marinkovic. Zur feierlichen Eröffnung konnte Marinkovic neben dem Götzner Bürgermeister Werner Huber auch WG Obmann Manfred Böhmwalder, Sandra Aberer (frauAberer / Unternehmensberatung), Sabine Treimel (Fohrenburger), Raimund Tichy, Herbert Mittelberger (Dorfelektriker), Valentin Gava (GF Dolce Vita) und Tanja Pfister (MO Catering) im schattigen Gastgarten herzlich willkommen heißen. Weiters hatten sich auch Astrid Gehrer (Gedias), Werner Schneller (Volksbank Götzis), Silke Schöch (Frisör Schöch), Kerstin Palla (Deco Style) und Michael Mayer (Fahrschule Mayer) in die Marktgemeinde aufgemacht, um mit einem Glas Sekt und Musik von „Da Chello“ die Wiedereröffnung gebührend zu feiern. Kulinarisch verwöhnt wurden die Gäste mit Gegrilltem und kalten Häppchen von Küchenchef Ivan Stevanovic.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Neueröffnung des „M41“ in Götzis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen