Neuer Vorstand bei inside Dornbirn

Heidi Mark, SR Guntram Mäser, Eva Molnar-Thielmann, BM Andrea Kaufmann, Marie Mark
Heidi Mark, SR Guntram Mäser, Eva Molnar-Thielmann, BM Andrea Kaufmann, Marie Mark ©Edith Rhomberg
 Eva Molnar-Thielmann von O. Rein wurde in der Wirtschaft zur neuen Obfrau der Werbegemeinschaft gewählt.

 

Dornbirn. Vor ziemlich genau 53 Jahren war Rudi Fuchs (1913-1985) von O. Rein, Juwelier und Optiker, Gründungsmitglied und langjähriger Vorstand des EKZ-Dornbirn, wie die Gemeinschaft der Kaufleute damals hieß. Seine Enkelin, Eva Molnar-Thielmann (geb. 1967), führt das Familienunternehmen in der fünften Generation. Am Montagabend wurde sie anlässlich der Jahreshauptversammlung zur neuen Obfrau der Werbegemeinschaft inside Dornbirn gewählt. Der bisherige Obmann Rudi Präg wechselte aus gesundheitlichen Gründen in die zweite Reihe und ist nun Obfrau Stellvertreter (I). Von den über 50 anwesenden inside-Mitgliedern wurden ebenfalls einstimmig gewählt: René Krall als Obfrau-Stellvertreter (II) und Kassier, Irmgard Huber als Obfrau-Stellvertreterin (III) und Kassier-Stellvertreterin sowie Ambros Mayer als Obfrau-Stellvertreter (IV).

Bürgermeisterin Andrea Kaufmann bedankte sich für die konstruktive Arbeit in den letzten zwei Jahren und leitete die Wahl des neuen Vereinsvorstandes. „Es ist nicht immer leicht, Verantwortung zu übernehmen“, sagte sie im Hinblick auf das wichtige Amt der neu gewählten Obfrau. Das Stadtoberhaupt informierte auch darüber, dass mit der Eröffnung der Begegnungszone Jahngasse, die am 30. August geplant ist, die weitere gute Entwicklung der Stadt voranschreitet.

„Es braucht aktive Menschen im Handel für eine dynamische Stadt“, ist Heidi Mark, Geschäftsführerin von inside Dornbirn überzeugt. Gemeinsam mit ihrem Team und dem Vereinsvorstand wird sie die Interessen der aktuell 213 Mitglieder im Blick haben und für eine gute Kommunikation untereinander Sorge tragen. Herbert Hug unterstrich die immense Bedeutung des insiders (früher Gutschein) als das digitale Zahlungsmittel in den Mitgliedsbetrieben, und Marie Mark gab Informationen zu insideGO, der neuen online Plattform als virtuelles Schaufenster. Die Geschäfte präsentieren ausgesuchte Produkte online und während die Kunden stöbern, können sie ihr Lieblingsstück reservieren und später im Geschäft abholen.

Eva Molnar-Thielmann geht ihre neue Funktion mit Elan und frischen Ideen an, die sie in der nächsten Sitzung mit Vorstand und Geschäftsführung besprechen wird. Sie kann sich unter anderem eine Aktion vorstellen, die internationale Marken in den Geschäften in den Fokus rückt. „Mit unseren tollen Mitgliedern in der ganzen Stadt müssen wir uns nicht verstecken“, betonte sie und ist sich sicher, dass Dornbirn sogar dem Vergleich mit größeren Städten standhält.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Neuer Vorstand bei inside Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen