Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Lecher Pfarrhof

Nachdem die Sanierung des alten Pfarrhaus in Lech doppelt so teuer gewesen wäre wie ein Neubau, entschied sich der Lecher Kirchenrat für einen Abriss des alten Pfarrhofes und für einen Neubau.

Anfang Mai diesen Jahres konnte mit dem Bau begonnen werden. Im neuen Pfarrhaus sind ein Gemeinschaftsraum, ein Ministranten-Raum, ein Gerätelager für Sakristei- und Kirchenbedarf und Büroräume untergebracht.

Tag der offenen Tür im Pfarrhaus

Weiters befinden sich im Pfarrhaus zwei Gästezimmer und drei Wohnungen für den Pfarrer und die Köchin. Die dritte Wohnung ist für den Messner gedacht, dieser wird allerdings noch dringend gesucht. Insgesamt belaufen sich die Kosten für den Neubau auf 1,240.000 Euro. Neben Subventionen der Gemeinde Lech und der Diözese Feldkirch wird der Neubau zum Großteil durch Spenden aus der Bevölkerung finanziert. Die Eröffnung des neuen Pfarrhofes ist am Samstag, 19. November, um 14 Uhr. Bischof Elmar Fischer nimmt die Weihung vor. Anschließend findet ein Tag der offenen Tür statt.

Download Baubroschüre

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuer Lecher Pfarrhof
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen