AA

Neuer Landesvorstand für die Grüne Wirtschaft

Bregenz - Die Grüne Wirtschaft Vorarlberg hat am Dienstagabend einstimmig einen neuen Landesvorstand gewählt. Landessprecher bleibt Landtagsabgeordneter Bernd Bösch aus Lustenau.

Zu seinem neuen Stellvertreter wurde der Bregenzer PR-Berater Wolfgang Pendl gewählt. Im Führungsteam arbeiten zudem die Unternehmensberater Sandra Schoch und Otto Kazil sowie Renate Heiler, Betreiberin eines Campingplatzes, mit.

Positive Bilanz

Bernd Bösch zog bei der Landesversammlung der Grünen Wirtschaft Vorarlberg eine überaus positive Bilanz. Bei der Wirtschaftskammerwahl im Frühjahr konnte die Grüne Wirtschaft die Zahl ihrer Mandate von 39 auf 59 steigern. Jeder fünfte Unternehmer wähle grün. Auch bei den Veranstaltungen der Grünen Wirtschaft sei das stark steigende Interesse spürbar, sagte Landessprecher Bösch.

Inhaltliche Schwerpunkte der Grünen Wirtschaft blieben der Einsatz für Ein-Personen-Unternehmen sowie die Umwelt- und Energiepolitik. „In kleinen Schritten gelingt es uns, die Wirtschaftskammer für diese Themen zu sensibilisieren. Doch es bleibt noch sehr, sehr viel zu tun“, betonte Bösch am Dienstag.

Er sei auch überzeugt, dass es durch das Engagement von dutzenden grün denkenden Unternehmern in Vorarlberg gelenge, das Vorurteil abzubauen, die Grünen verstünden nichts von der Wirtschaft. Ihre Mandatare würden Tag für Tag beweisen, dass ökologisch und sozial handelnde Unternehmer erfolgreich wirtschaften und Arbeitsplätze schaffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuer Landesvorstand für die Grüne Wirtschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen