AA

Neuer Landesfeuerwehrarzt bestellt

Dr. Gerold Hämmerle
Dr. Gerold Hämmerle ©Landesfeuerwehrverband Vorarlberg
Mit Dr. Gerold Hämmerle (Jahrgang 1970), Kommandant der Feuerwehr Dornbirn, bestellt der Landesfeuerwehrverband den neuen Landesfeuerwehrarzt.

„Ich bin sehr froh, dass wir mit Dr. Gerold Hämmerle einen sehr erfahrenen Arzt und Feuerwehrmann für diese herausfordernde Aufgabe gewinnen konnten“, sagt Landesfeuerwehrinspektor Herbert Österle im Zuge dieser personellen Weichenstellung.

Als geschäftsführender Oberarzt an der Abteilung für Gefäßchirurgie am Landeskrankenhaus in Feldkirch und als Kommandant der Feuerwehr Dornbirn bringt Dr. Gerold Hämmerle ein umfangreiches Wissen und ein ausgeprägtes Erfahrungspotential für die Aufgabe als Landesfeuerwehrarzt mit.

„Die Gesundheit der Feuerwehrleute, das Thema der Pandemie, die zukünftigen Herausforderungen in den Bereichen Seuchenbekämpfung, Gefahrengut und Strahlenschutz sind Aufgaben, die mich beschäftigen werden“, nennt Dr. Gerold Hämmerle seine Schwerpunkte als neuer Landesfeuerwehrarzt.

Persönlicher Steckbrief

Feuerwehr:

  • 1986 in die Feuerwehr der Stadt Dornbirn eingetreten
  • 2000 -2004 Bereichsleiter Gefährliche Stoffe und Strahlenschutz
  • 2004 bis 2016 stellvertretender Kommandant seit 2016 Kommandant Fachliche Schwerpunkte: patienten-orientierte technische Rettung, Gefährliche Stoffe - Strahlenschutz, Hochhausbrandbekämpfung

Ausbildung und beruflicher Werdegang:

  • Gymnasium Dornbirn
  • Aufbaulehrgang für Maschinenbau HTL Bregenz
  • Studium der Medizin an der Universität Innsbruck mit Promotion zum Dr. med. univ.
  • Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Additivfacharzt für Viszeral- und Gefäßchirurgie an den Krankenhäusern Dornbirn, Feldkirch und an der Universitätsklinik Innsbruck
  • derzeit geschäftsführender Oberarzt an der Abteilung für Gefäßchirurgie am LKH Feldkirch

Quelle: Landesfeuerwehrverband Vorarlberg/Watzenegger

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Neuer Landesfeuerwehrarzt bestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen