Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Kunstrasenplatz soll Fußballkünstler anlocken

Der Beschluss zur Errichtung eines dritten Fußballfeldes im Sportzentrum von Schruns wurde bereits im Frühling bei einer Gemeindevertretersitzung gefasst. Nun erfolgte der Spatenstich für den neuen Kunstrasenplatz durch die Verantwortlichen.

Rund 643.000 Euro kostet die Errichtung des dritten Fußballfeldes in Schruns. Dabei wird das Projekt finanziell vom Land und den Gemeinden Schruns und Tschagguns getragen. „Wir haben uns für die etwas teurere Variante eines Kunstrasenplatzes entschieden. Dies verlängert aber insgesamt die Spielsaison um gute zwei Monate und der Rasen ist bei jedem Wetter bespielbar und bedarf keiner Erholungsphase“, begründet der Bürgermeister Erwin Bahl die Entscheidung der verschiedenen Gremien.

Der Baubeginn erfolgte gestern. „Sofern das Wetter es zulässt werde dieses Jahr die Erdarbeiten fertiggestellt, sodass im Frühjahr der Kunstrasen aufgebracht werden kann und der Platz ab Juni bespielbar ist“, erläutert Eckhard Amann vom verantwortlichen Planungsbüro die Vorgehensweise.

Download:

Kunstrasenplatz in Schruns. Alle Infos rund um den dritten Fußballplatz in Schruns zum Download (34 KB). Download Download

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neuer Kunstrasenplatz soll Fußballkünstler anlocken
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.