Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Kindergarten im Schlossbergpark

BlBlumen für die Betreuerinnen von Bgm. Richard Amann, Vize-Bgm. Monika Reis und Gertraud Gächter.
BlBlumen für die Betreuerinnen von Bgm. Richard Amann, Vize-Bgm. Monika Reis und Gertraud Gächter. ©TF
Weitere Bilder vom neuen Kindi im Schlossbergpark

Hohenems. Am Freitag den 26. Februar  wurde der neue Kindergarten im 1. Obergeschoß des Schlossbergparks offiziell seiner Bestimmung übergeben.

In den ehemaligen Räumlichkeiten der Werbeagentur “spitzar concept” entstanden auf 202 Quadratmetern ein Spiel- und Bewegungsraum mit 76 m2 sowie ein Gruppenraum mit 62 m2 samt Gardarobe. Beide Raume wurden mit einer Akustikdecke versehen. Eine kleine Küche sowie kindgerechte Sanitäranlagen komplettieren die Ausstattung.

Leiterin den neuen Kindergartens ist Ramona Bereiter, ehemals Kindergärtnerin in Feldkirch. Unterstützt wird sie von Sprachförderin Patrizia Amann (25 %-Anstellung) sowie von den Assistentinnen Semra Kandemir (Wald- und Spielgruppenpädagogin) und Hülya Simsek-Orhan im Ausmaß von je zwei Halbtags-Anstellungen.
Sprachförderung im Vordergrund
Besucht wird der neue Kindergarten derzeit von 15 Kindern mit türkischer Muttersprache, die über geringe bis gar keine Deutschkenntnisse verfügen. Ziel ist es, die bisher auf der Warteliste stehenden Drei- und Vierjährigen im nächsten Halbjahr in Form dieses neu geschaffenen “Vorkindergartens” sanft zu begleiten. Sie sollen hier die Regeln einer Gruppe kennen lernen, Vereinbarungen einhalten lernen und sich auch daran gewöhnen, das erste Mal weg von Zuhause zu sein. Nach diesem halben Jahr werden sie dann von ihren Sprengelkindergärten übernommen.
Brückenbau zwischen den Kulturen
Die Umgangssprache im Kindergarten ist Deutsch. Derzeit lernen die Kinder die alltäglichen Begriffe in deutscher Sprache. Die Assistentinnen Semra Kandemir und Hülya Simsek-Orhan sind gebürtige Vorarlbergerinnen mit migrantischen Eltern. Als Brückenbauerinnen zwischen den Kulturen, die sich auch im Projekt “zusammen leben” aktiv eingebracht haben, sind auch vor allem in der Kommunikation mit den Eltern eine wertvolle und wichtige Unterstützung. Die Zweisprachigkeit der Betreuerinnen ist aber auch im Kindergartenalltag von Vorteil, etwa wenn ein Kinde Kummer hat.
Monatlich wird im Kindergarten Schlossbergpark ein Elternabend veranstaltet. Beim ersten Begrüßungselternabend waren die Eltern aller Kinder anwesend, es kamen auch die meisten Väter. Sehr zur Freude von Kindergarten-Koordinatorin Gertraud Gächter: “Die intensive Einbindung von Vätern und Müttern ist ein wichtiger Pfeiler des neuen Kindergartens.” Die Eltern haben auch die Möglichkeit, die Kinder auf Ausflügen am Nachmittag zu begleiten. Darüber hinaus werden zweimal im Monat Elternnachmittage angeboten, bei denen z.B. der Besuch einer Bibliothek oder ein gemeinsamer Spielenachmittag mit Papa und Mama auf dem Programm steht.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Neuer Kindergarten im Schlossbergpark
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen