Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neuer Direktor für die Musikschule tonart

v.l.n.r. Martin FRANZ, BGM Dieter Egger, Kulturstadtrat MAS Johannes Drexel, Markus Pferscher, Ernst Bechtold beim Antrittsbesuch in Franz´s neuem Büro.
v.l.n.r. Martin FRANZ, BGM Dieter Egger, Kulturstadtrat MAS Johannes Drexel, Markus Pferscher, Ernst Bechtold beim Antrittsbesuch in Franz´s neuem Büro. ©Stadt Hohenems
 Nach rund 23 Jahr übergab der Geschäftsführer der Musikschule tonart, Ernst Bechtold, den Taktstock Anfang Mai an seinen Nachfolger Martin FRANZ. 

Nach rund 23 Jahr übergab der Geschäftsführer der Musikschule tonart, Ernst Bechtold, den Taktstock Anfang Mai an seinen Nachfolger Martin FRANZ.

Vergangene Woche besuchten ihn Bürgermeister Dieter Egger und Kulturstadtrat MAS Johannes Drexel in seinen neuen Räumlichkeiten in der Musikschule und gratulierten recht herzlich zu den neuen Aufgaben. Bei seinem Vorgänger Bechtold bedankten sie sich vielmals für die wertvolle und ausdauernde Arbeit in den vergangenen Jahren, auf denen FRANZ nun aufbauen darf.
Der gebürtige Andelsbucher und Saxophonexperte hat für die Region ein kleines Antrittsschreiben in eigenen Worten verfasst:

In den letzten 13 Jahren trug ich als Musikschulleiter in der Region Blumenengg – Großes Walsertal Verantwortung für die Führung und Entwicklung der jüngsten Musikschule in Vorarlberg. Aufbauarbeit war für mich eine abwechslungsreiche, lehrreiche und wunderbare Aufgabe, deren Früchte beispielsweise in den Musikvereinen des Tales sichtbar werden. Meine Ausbildung an der Handelsakademie Bregenz war für die administrative und personelle Führung der Musikschule sehr hilfreich. Unsere Kinder und Jugendlichen im sozialen Erwachsenwerden zu begleiten, zu unterrichten und zu fördern, ist mir ein großes Anliegen – darauf baut meine Musikschularbeit. In Zeiten der Digitalisierung und des immer schnell lebigeren Alltags ist musikalische Bildung ein wertvolles Instrument zur natürlichen Entschleunigung und zur Wahrnehmung des eigentlichen Menschseins. Die tonart Musikschule ist ein Aushängeschild solch sehr guter Musikschularbeit. Sie hat viel geleistet und genießt im Land einen ausgezeichneten Ruf. An verschiedenen Brennpunkten gilt es nun weiterzuarbeiten z.B. das elementare Musizieren an Volksschulen und Kindergärten und der Ausbau von Unterrichtsangeboten.
Die großen Schätze der tonart Musikschule, wie die Orchesterarbeit, die Big Band, der Instrumentalunterricht mit all den Teilbereichen, wie Wettbewerbe, Ensembleunterricht, möchte ich hegen und pflegen. Die eine oder andere „Truhe“ lässt sich womöglich noch öffnen.
Meine Vorfreude im administrativen Kernteam, mit Markus Pferscher an der Spitze als künstlerischer Leiter und mit allen Lehrern zu arbeiten, ist groß. Ich freue mich auf eine fruchtbare und angenehme Zeit. Ich danke meinem Vorgänger Ernst Bechtold für die sorgfältige Vorbereitung der Übergabe und die angenehme Zusammenarbeit in den letzten Wochen!

Martin FRANZ
Geschäftsführer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Neuer Direktor für die Musikschule tonart
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen