AA

Neuer Betriebsratsvorsitzender bei der Post

Feldkirch - Einstimmig wurde Franz Mähr (FSG) bei der konstituierenden Sitzung des Vertrauenspersonen-Ausschusses der Post in Vorarlberg zum neuen Betriebsratsvorsitzenden gewählt.

Der Spitzenkandidat der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) hatte bei der Postwahl im Mai die Mehrheit der Mandate erreicht.

Mit Franz Mähr steht erstmals seit 60 Jahren ein sozialdemokratischer Gewerkschafter an der Spitze des Betriebsrates der Vorarlberger Post AG. Mähr und sein Team waren bei der Neuwahl im Mai mit 48,36 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen (354 von 732) zur stärksten Fraktion geworden. Auf die Liste der FSG-Post entfielen sechs der elf Mandate. Die FCG erlitt starke Verluste und kam mit 43,85 Prozent der Stimmen auf nur mehr fünf Mandate.

Bei der konstituierenden Sitzung des neuen Betriebsrates am Dienstag wurde Mähr einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Stellvertretender Vorsitzender wurde Richard Steiner (FSG). Der Vorschlag, dass auch die FCG einen stellvertretenden Vorsitzenden erhält, wurde von der Fraktion abgelehnt. Dies wird von Franz Mähr respektiert. Er kündigt zugleich an, nach vorne zu schauen und weiter “eine konstruktive und sachliche Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bediensteten zu suchen”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Neuer Betriebsratsvorsitzender bei der Post
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen