AA

Neuer Abwehrchef für HC Hard

Knapp 31 Gegentore im Schnitt in vier Partien der Handball-Liga Austria veranlassten den sportlichen Leiter der Harder Handballer, Walter Ritzer, zu einer Reaktion. Mit Markus Pregler wurde ein erfahrener Kreisläufer verpflichtet.

Der am 6. November 35 Jahre alt werdende Deutsche spielte zuletzt eine halbe Saison bei Grasshopper Zürich in der Swiss Handball League. Zuvor stand der Kreisläufer, der fünf Länderspiele für Deutschland bestritt, fast zehn Jahre bei der MT Melsungen in der 1. und 2. Deutschen Bundesliga unter Vertrag und erzielte in 88 Begegnungen 64 Treffer. Der 190 cm große und bullige Pregler soll als “Chef” im Abwehrzentrum der “Teufel” dafür sorgen, dass die Harder in Zukunft weniger Gegentreffer erhalten und sich im Angriff nach Bedarf mit Standardkreisläufer Margots Valkovskis die Arbeit teilen. Pregler erhielt vorerst einen Vertrag bis zum Saisonende und soll, sofern die Freigabe eintrifft, im Heimspiel am Samstag gegen Tulln sein Debüt feiern.

Erst im Finish den Sieg fixiert
Bis zur 48. Minute lag die Überraschung der vierten Runde der Handball-Liga Austria in der Luft. Das bislang punktlose Team des UHC Gänserndorf lag vor eigenem Publikum gegen den Superfund HC Hard immer in Front. Nach einem 14:19-Rückstand zur Pause zogen die “Roten Teufel” beim Gastspiel in Niederösterreich mit einem Schlussspurt aber noch einmal den “Kopf aus der Schlinge” und feierten einen 34:28-Erfolg. Besonders in der ersten Halbzeit lief bei der Zivkovic-Truppe so gut wie gar nichts zusammen. In der Abwehr fehlte die Laufbereitschaft und im Angriff wurden gut und gern zehn hochkarätige Torchancen leichtfertig vergeben. Doch einen Ausrutscher wie in der letzten Saison, als Gänserndorf mit dem 27:27-Remis den einzigen Punkt gegen Hard im Grunddurchgang holte, wollte man sich nicht noch einmal leisten. Als Hard in der 48. Minute (25:24) erstmals in Führung ging, war es um die Gastgeber, bei denen die Kräfte nachließen, dann geschehen. Besonders Neuzugang Ibish Thaqi stellte erneut seine Goalgetterqualitäten eindrucksvoll unter Beweis und erzielte nicht weniger als 14 Treffer.

Link zum Thema:
HC Hard
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Neuer Abwehrchef für HC Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen