AA

Neue Werkstätte für die Lebenshilfe

Dornbirn - Unter dem Motto "Wirtschaft trifft Lebenshilfe" fand am 17. März die Eröffnung der neuen Werkstätte der Lebenshilfe in der K1-Kletterhalle in der Bildgasse 10 in Dornbirn statt.

Gemeinsam mit der Lebenshilfe-Werkstätte eröffnete die ebenfalls in der Kletterhalle ansässige Firma Fritz-Catering ihre neue Zentrale und ein Bistro. Zur offiziellen Eröffnung um 14.00 Uhr sind zahlreiche Gäste erschienen. Unter der Moderation von Roland Poiger (Obfrau-Stellvertreter der Lebenshilfe Dornbirn) stellten Menschen mit Behinderungen, der Leiter der neuen Werkstätte, Stefan Elsensohn, der Präsident der Lebenshilfe Vorarlberg, Dr. Johannes Müller sowie der Leiter des Bereiches Arbeit, Mag. Markus Vögel, die neue Werkstätte und die verschiedenen Arbeiten der Beschäftigten vor.

Auch Norbert Fritz und Sohn Matthias stellten den Besucherinnen und Besuchern das Familienunternehmen Fritz Catering vor. Zudem verschaffte DI Thomas Moosbrugger den Gästen einen Einblick in die Schaffung und Gestaltung des neuen Hauses und Wirtschaftsstandort in der Bildgasse. Im Zuge der Eröffnungsfeier fand in der Bildgasse gleichzeitig ein Tag der offenen Tür statt. So konnten im Anschluss an die offizielle Eröffnung die einzelnen Betriebe besichtigt werden. Auch für Verpflegung war gesorgt. Fritz-Catering stellte den Gästen ein schmackhaftes Buffet zur Verfügung.

(Quelle: Lebenshilfe Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Werkstätte für die Lebenshilfe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen