AA

Neue Website der Dompfarre ist online

Dompfarrer Rudolf Bischof freut sich über die neue Homepage seiner Pfarre.
Dompfarrer Rudolf Bischof freut sich über die neue Homepage seiner Pfarre. ©Helmut Köck

Feldkirch. (koe) Zur richtigen Medienarbeit in einer Pfarre ist eine aktuelle Homepage unumgänglich geworden. So kam das Angebot der Diözese gerade recht, sich am gemeinsamen Internetprojekt beteiligen zu können, denn die bisherige Homepage der Dompfarre war schon sehr veraltet. Projektleiter Hannes Mäser von der Abteilung Kommunikation war in den letzten Monaten mit viel Elan und Überzeugungsarbeit beschäftigt, das bestehende System für Pfarren zu erweitern. Jetzt kann eine ausgereifte Weblösung angeboten werden. Unter domfeldkirch.at oder über www.kath-kirche-vorarlberg.at/pfarren/feldkirch-dom-st-nikolaus erreicht man die neue Website.

Erfolgreiche Medienarbeit

“Wir dürfen nun neue und interessante Informationen über das aktuelle pfarrliche und kirchliche Geschehen der Dompfarre im Internet anbieten”, freut sich Dompfarrer Rudolf Bischof. Und dass die Webinhalte jetzt auch immer topaktuell sind, dafür sorgt das ausgereifte Open Source Content Management System (CMS) Plone. Der Aufwand für die Aktualisierung ist sehr gering und von den Pfarrmitarbeitern leicht zu bewerkstelligen. Weitere Pfarren sind daher eingeladen, diese neuen Möglichkeiten in Betracht zu ziehen und dann von einem einheitlichen System in Layout, Technik und Betreuung zu profitieren.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Neue Website der Dompfarre ist online
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen