Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue VVV-Mobilitätskarte auf Wunsch mit Carsharing

Verkehrsverbund bietet Alternative nach Rückzug des Carsharing-Anbieters Zipcar
Verkehrsverbund bietet Alternative nach Rückzug des Carsharing-Anbieters Zipcar ©caruso
Bregenz  – Der Carsharing-Anbieter Zipcar stellt seine Tätigkeit in ganz Österreich ein. Das Vorarlberger Unternehmen Caruso Carsharing bietet eine Alternative an, teilt Mobilitätslandesrat Johannes Rauch mit.

Bei der VMOBIL-Card des Verkehrsverbund Vorarlberg (VVV) lässt sich eine Carsharing-Funktion zur maximo-Jahreskarte dazubuchen. E-Autos an derzeit 14 Standorten im Land können damit ausgeliehen werden.

Der Rückzug des Carsharing-Anbieters Zipcar aus Österreich sei bedauerlich, sagt Landesrat Rauch: Das Vorarlberger Unternehmen Caruso Carsharing bietet eine einheimische Alternative: An derzeit 14 Standorten in Vorarlberg (Alberschwende, Bludenz, Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Göfis, Hard, Hörbranz, Krumbach, Lauterach, Lustenau, Satteins, Schoppernau, Sulzberg) stehen rund um die Uhr Elektro-Autos zum Ausleihen zur Verfügung.

Auto ausleihen mit der VVV-maximo-Jahreskarte

Dieses Angebot lässt sich mit der maximo-Jahreskarte für Bus und Bahn kombinieren. Durch einen in der VMOBIL-Card integrierten Mikrochip erhalten die Inhaber nach Anmeldung bei Caruso Zugang zu allen Caruso-Carsharing-Autos in Vorarlberg. Die Jahreskarte des Verkehrsverbundes kann in jeder Servicestelle von Bus und Bahn kostenfrei gegen die neue VMOBIL-Card eingetauscht werden.

Keine Mitgliedsgebühr bis Jahresende

Als Umstiegsangebot erlässt Caruso Zipcar-Umsteigern ab August im Rahmen der VMOBIL-Card die Monatsgebühren für das gesamte restliche Jahr 2017. Die reguläre Monatsgebühr beträgt danach pauschal 10 Euro. Für Fahrten mit den E-Fahrzeugen verrechnet Caruso zwei Euro Mietgebühr pro Stunde plus 30 Cent pro gefahrenem Kilometer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue VVV-Mobilitätskarte auf Wunsch mit Carsharing
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen