Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue "SL+"-Stars von vmobil

Rubina (15), Vanessa (17) und Andreas (18) sind die neuen Models des Verkehrsverbund Vorarlberg. Die drei Jugendlichen überzeugten im Model-Wettbewerb.

Ihre Gesichter werden im kommenden Jahr von allen „SL+“-Booklets, den Info- und Antragsformularen des mobilen Freizeittickets „SL+“ strahlen. Die drei Jugendlichen überzeugten im Model-Wettbewerb sowohl Jury als auch das Publikum im Voting auf www.vmobil.at.

„Mit unseren neuen „Superstars“ haben wir genau die richtigen Gesichter für unsere „SL+“-Werbemittel 2007/08 gefunden“, freut sich Katharina Elsensohn vom Verkehrsverbund Vorarlberg.

Dennoch ist die Entscheidung der Endjury, bestehend aus Verkehrsverbund Vorarlberg und der Werbeagentur Sägenvier, nicht leicht gefallen. Denn insgesamt 100 Mädchen und Jungen im Alter ab 14 Jahren beteiligten sich am Casting zum Cover-Girl und Cover-Boy. Ausgewählt wurden schlussendlich genau die zwei Girls und ein Boy, die auch im Publikums-Voting im Internet zu den begehrtesten Favoriten zählten.

Vanessa, Rubina und Andreas erhalten als Model-Honorar je 350 Euro und die erste Chance, vielleicht als Model Karriere zu machen.

24 Stunden/ 7 Tage günstig mobil

„SL+“ ist das mobile Freizeitticket des Verkehrsverbund Vorarlberg. Es bietet Schülerinnen, Schülern und Lehrlingen alles, was sie zur Befriedigung ihrer Mobilitätsbedürfnisse brauchen. Mit Beginn des Schuljahres 2006/2007 bietet das Ticket noch mehr Vorteile: Es ist 24 Stunden lang an allen Wochentagen, am Wochenende und an Feiertagen gültig. Bislang galt das „SL+“-Ticket erst ab 9 Uhr morgens.

Erweitert wurde auch das domino-Angebot für Jugendliche – jedes „domino“ in Vorarlberg ist kostengünstig zu haben. Bereits im vergangenen Jahr hat vmobil das „SL+“- Ticket für ganz Vorarlberg noch günstiger gemacht. Um nur 80 Euro können junge Menschen 13 Monate lang in ihrer Freizeit kreuz und quer durch das Land fahren.

Gültig ist das mobile Freizeitticket von vmobil seit 1. September 2006 bis 30. September 2007. Für Lehrlinge ist der Gültigkeitsbereich an das Lehrjahr angepasst.

Aufruf: Rasch einzahlen

Alle SchülerInnen und Lehrlinge, die ihre Antragsformulare rechtzeitig abgegeben haben, erhalten ihre Tickets pünktlich in den ersten Schultagen. Wer noch nicht eingezahlt hat, soll das bitte so rasch wie möglich tun. Bis zum Erhalt des Tickets, spätestens bis 30. September, können „SL+“-AnwärterInnen die öffentlichen Verkehrsmittel auch ohne Ticket benutzen. (Quelle: Verkehrsverbund Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue "SL+"-Stars von vmobil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen