AA

Neue "Shoppingmeile" für Rankweil

Rankweil/VN - Am Donnerstag ist es soweit: Rankweils ­Vinomnacenter lädt zum Einkaufsbummel.
VinomnaCenter fast "ausgebucht"
"VinomnaCenter" neuer Magnet für Rankweil

Nach 19 Monaten Bauzeit öffnen am kommenden Donnerstag pünktlich um 9 Uhr früh die im neuen Rankweiler Einkaufstempel am Fuße des Liebfrauenberges untergebrachten Geschäfte und Gastronomiebetriebe ihre Pforten.

Zu hundert Prozent ausgebucht

Der Gebäudetrakt des Shoppingcenters samt großzügiger Tiefgarage sowie je einer Rechtsanwaltskanzlei und Arztordination und Wohnungen wird derzeit von Arbeitern und Geschäftsbetreibern auf Vordermann gebracht und erhält vor dem erwarteten Kundenansturm quasi noch seinen „letzten Schliff“. Das von den Brüdern Franz und Roman Rauch initiierte und errichtete Center scheint ein begehrtes Objekt zu sein. Über fehlende Nachfrage nach Geschäftsflächen musste sich jedenfalls Vermietungsmanager Gerhard Kresser offenbar kaum Sorgen machen. „Wir sind zu einhundert Prozent ausgebucht. Es sind derzeit keine Flächen mehr zu bekommen“, freut sich Kresser, der den Bau von Beginn an begleitet hatte. „Es war für mich eine spannende Zeit“, meint Kresser im Rückblick.

Eine Million für den Marktplatz

Zeitgleich wurde auch der Marktplatz umgekrempelt und erneuert. Rund eine Million Euro machte die Gemeinde Rankweil dafür locker, sagt Bürgermeister Martin Summer. Der Platz trägt nun die architektonische Handschrift der staatspreisgekrönten Planerduos Bernard und Stefan Marte aus Weiler. Für Gemeindechef Summer steht fest, dass das Ortszentrum Rankweils durch den Einkaufstempel eine „willkommene Aufwertung und Belebung erfährt“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Neue "Shoppingmeile" für Rankweil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen