Neue Schattenburg-Auffahrt

Ab Montag, 10. Juli 2006, 8.00 Uhr bis voraussichtlich Ende der Schulferien ist die Durchfahrt von Feldkirch nach Göfis gesperrt. Das teilte Verkehrslandesrat Manfred Rein mit. Bauablaufplan

Grund dafür ist der wegen des schlechten Straßenzustandes notwendige Ausbau der L 66, teilt Verkehrslandesrat Manfred Rein mit. Dabei wird die Auffahrt zur Schattenburg auf einer Länge von 200 Meter neu trassiert.

Die neue Straße führt von Frastanz kommend nach dem Ende des vierspurigen Ausbaus der L 190 rechts direkt zur Burggasse. Gleichzeitig werden auch diverse Leitungen vor allem für die Stadt Feldkirch verlegt.

In der ersten Bauphase werden die Straßenbauarbeiten vom Parkplatz Schattenburg bis zum Baulosende beim Gasthaus Schützenhaus durchgeführt. Dies erfordert die Sperre der Durchfahrt von Feldkirch nach Göfis. Der Parkplatz Schattenburg ist jedoch sowohl vom Rösslepark aus Richtung Feldkirch über die alte Auffahrt als auch von Göfis über eine Baustraße erreichbar.

Parallel dazu wird die Straßenentwässerung entlang der L 190 zwischen der neuen Kreuzung L 190/L 66 erneuert; anschließend wird mit dem Bau der neuen Auffahrt begonnen. Dazu müssen die Fahrspuren auf der L 190 vorübergehend verschmälert werden. Im Frühjahr 2007 wird die neue Auffahrt fertig gestellt.

Zuletzt folgt während der Schulferien 2007 der Straßenausbau zwischen dem Schattenburg-Parkplatz und der neuen Auffahrt, anschließend wird diese dem Verkehr übergeben. Während dieser Arbeiten ist die Zufahrt zum Parkplatz Schattenburg von Feldkirch für PKW über die Weihergasse sowie von Göfis möglich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue Schattenburg-Auffahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen