AA

Neue "Nachtschicht" eröffnet

Vorarlbergs Nachtschwärmer können sich freuen. Ab Donnerstag lädt eine neue Megadisko zum Abshaken nach Hard. Rund eintausend Nachtschwärmer sollen in der Nachtschicht auf ihre Rechnung kommen.    

“Entertainment bis zum Morgengrauen.” So lautet die Devise der Betreiber, die für den Bau des Diskotempels rund 3,3 Millionen Euro lockermachten. Das Publikumsinteresse war bereits bei der Eröffnungsparty am Mittwoch Abend riesengroß.

Regelrechter Ansturm

Vor den Eingangstüren herrschte ein regelrechter Publikumsansturm. Hundertschaften an Nachtschwärmern versuchten ins Innere der mondän gestalteten Disko zu gelangen. Christian Pargfried und Björn Völkel von der Nachtschicht-Company sowie Wolfgang Bezler als Betriebsleiter konnten neben Hausherr und Harder Bürgermeister Hugo Rogginer mit Francoise, Gemeindechef Ernst Blum (Höchst), Spediteur Volker Braun, Banker Uli Berlinger mit Anette, Anwalt Stephan Wirth, Frank Böhler, Hubert Eberle, Gabriela Gehrer, Bauunternehmer Siegi Frank, Jürgen und Sabine Kaufmann sowie der Chef von Porsche Dornbirn, Franz Dirnberger mit Ingrid, auch Christoph und Sabrina Mießgang (Facona), Malermeister Günther Palaoro sowie Dieter Heidegger und Baumeister Karl Meier, der bei Hilti & Jehle für den Bau des Nachtlokals verantwortlich zeichnet, willkommen heißen. Auch Mario Wilfinger, Banker Philipp Falk, Nicol Metzler, Elmar Mungenast, Armin Schallert sowie Jurist Helmut Mäser befanden sich unter der riesigen Gästeschar.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Neue "Nachtschicht" eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen