Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neue Leiterin am Gericht Dornbirn

©VOL Live/Bernd Hofmeister
Dornbirn - Das Bezirksgericht Dornbirn hat eine neue Chefin: Die 33-jährige Yvonne Summer wird künftig die Geschicke des krisengeschüttelten Hauses leiten.
Yvonne Summer im Interview
Interview mit Johann Arnold
Bilder der Pressekonferenz
Neue Anlaufstelle für Justizmitarbeiter

Das Gericht und seine Angestellten sind durch die Testamentsaffäre in Verruf geraten. Yvonne Summer steht vor einer schwierigen.

“Das Dornbirner Gericht funktioniert hervorragend”

Richterin Yvonne Summer ist seit 1. Jänner Gerichtsvorsteherin in Dornbirn.

Was hat sie dazu bewogen, sich um den Posten der Gerichts­vorsteherin des Bezirksgerichts Dornbirn zu bewerben?

Summer: Die Justizverwaltung hat mich immer schon interessiert. Als sich herauskristallisierte, dass Dornbirn eher schwierig zu besetzen sein wird, habe ich mich nach reiflicher Überlegung dazu entschieden, meine Bewerbung abzugeben und war im Endergebnis erfolgreich.

Was haben Sie sich nun vor­genommen?

Summer: Es ist mir ein Anliegen, dass die Mitarbeiter wieder Freude an ihrem Arbeitsplatz haben. Jene Mitarbeiter, die jetzt hier sind, können für das, was geschehen ist, genauso wenig wie ich. Mir ist bewusst, dass wir noch länger unter der kritischen Beobachtung der Öffentlichkeit stehen werden. Das ist keine leichte Aufgabe, aber wir stellen uns dieser Herausforderung.

Die Vorarlberger Justiz geriet mit dem Auffliegen der Testamentsaffäre massiv in die Kritik. Wie wollen sie das Vertrauen der Bevölkerung wieder zurückgewinnen?

Summer: Das geht nur durch weiterhin konsequente, engagierte, qualitativ hochwertige Arbeit. Eines möchte ich aber schon sagen: Das BG Dornbirn ist das wohl bestüberprüfte Gericht Österreichs, das derzeit hervorragend funktioniert. Und das war in den meisten Bereichen auch früher so, wenn man von den schrecklichen und aus unserer Sicht desaströsen Malversationen absieht.

Wie steht das Gericht personell da?

Summer: Verglichen mit anderen Gerichten steht das Bezirksgericht Dornbirn personell wieder gut da. Nach den vielen Änderungen ist es jetzt aber wichtig, dass hier wieder ein Team zusammenwachsen kann. Mit ist sehr wichtig, dass das Zusammengehörigkeitsgefühl wieder gestärkt wird.

 

zur Person

Mag. Yvonne Summer Vorsteherin des Bezirksgerichts Dornbirn, Obfrau der Richtervereinigung Vorarlberg Geboren: 6. Juli 1977 Ausbildung: Matura am Bundesgymnasium Feldkirch, Studium der Rechtswissenschaften Laufbahn: Abschluss des Studiums im Jahr 2000, Mitarbeit im Europä­ischen Parlament, Gerichtspraxis am BG und LG Feldkirch, Kabinettsmitarbeiterin beim Europäischen Gericht, 2002 zur Richteramtsanwärterin ernannt, seit 2005 Richterin. Zunächst wurde Summer dem BG Bezau und BG Feldkirch zugeteilt, ab 2006 judizierte sie in Zivilsachen am LG Feldkirch, seit 1. Jänner 2010 ist sie Vorsteherin des BG Dornbirn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Neue Leiterin am Gericht Dornbirn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen